Warum entstehen Popel in der Nase und wie kann ich dem entgegenwirken

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt die normalen Popel die immer bei jedem Menschen ab und an entstehen...es ist der Dreck den jeder von uns einatmet..und der dann vom Flimmerepithel mit Schleim und der Nasenfeuchtigkeit gebunden und nach draußen abtransportiert wird...ists zu groß hilft man gern mal-unbeobachtet- mit den Fingern nach:).

TROCKENE Heizungsluft, zu wenig Wasser trinken, Kreislaufschwäche, Sonne/Vitamin D Mangel, Schilddrüsenunterfunktion können das ganze pathologisieren.

Wenn du ständig popeln mußt und die Nase juckt und die Nebenhöhlen zuschwellen, du schlecht Luft bekommst vor allem nachts, du schließlich sogar öfter blutige Popel rauskratzen MUSST, weil es so juckt, DANN sind das Zeichen für Handlungsbedarf. Trinke sofort deutlich mehr WASSER, hol dir ne Nasensalbe aus der Apotheke (Bepanthen) oder bei DM (mit Menthol)..und creme immer deine trocknen Nasenschleimhaut ein. Substituiere Vitamin D..auch von DM: Abtel 800I.E. morgens und abends eine Tablette zum Essen (also mehr als draufsteht!). Geh zum Arzt und laß deine Schilddrüse untersuchen, insbesondere wenn du Schilddrüsenkranke schon in der Familie kennst, Verdacht auf Hypothyreose

Bewege dich mehr an der frischen Luft udn vergiß die Wasserflasche nicht dabei.

Ausgetrocknetes Nasensekret.

die popel sind nichts anderes als nasenschleimhaut. da diese sich ständig erneuert muß die alte abgestoßen werden. dagegen kannst du dir in der apotheke nasen befeuchtungs spray holen. das ist einfach nur wasser mit meersalz. oder das kannst du auch in der drogerie kaufen.

Was möchtest Du wissen?