Warum entstehen einfach so Wunden am Körper? steckt eine Krankheit dahinter?

5 Antworten

Schlepp ihn zum Arzt - notfalls mit Androhung von Strafe......sowas hört sich gar nicht gut an!!!

Mit grosser Wahrscheinlichkeit steckt da was dahinterund da ist auch alles möglich: Eiterbakterien, Haarbalgentzündungen/Furunkel, Syphilis,Tuberkulose etc. Wenn er sich nicht zum Arzt bewegt, solltest du aber sicherstellen, dass es nicht etwas ist, an dem du erkranken könntest.?Oder schon bist? Auch du kannst deinen Arzt aufsuchen...

Ein paar üble Bilder von Wunden im Link: http://images.google.ch/images?hl=de&um=1&q=syphilis+fotos&sa=N&start=0&ndsp=20

es gibt viele möglichkeiten, z.B. auch Vitamin C mangel, einfach mal zum arzt

Scheim im Stuhlgang

Hallo Ihr,

ich habe eine Frage, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Ich habe ca. seit 3 Jahren hin und wieder mal Schleim im Stuhl oder auch mal nur Schleim mit Blähungen. Diese Sache hat mich seitdem ersten Tag, wo ich es gesehen habe erschreckt. Natürlich lief ich sofort zum Arzt. Ich konnte beobachten, dass der Schleim immer dann auftauchte, wenn ich mal paar Tage hintereinander viel Milch und Jogurt aß. Mein Allgemeinarzt nahm mir Blut ab und prüfte auf die Entzündungswerte. Es war alles in Ordnung. Er überwies mich zum Gastroentrologen für einen Laktose und Glutosetest. Auch da war das Ergebnis negativ. Ich beschloss nochmal zum Proktologen zu gehen und erzählte ihn mein Anliegen. Das war vor 3 Wochen. Er wollte eine Stuhlprobe entnehmen. Dort wurde auf Bakterien und Viren geschaut. Er sagte mir, wenn da was auffälliges ist machen wir eine Darmspiegelung. Das Ergebnis war, dass da auch alles in Ordnung ist. Daher hat eine eine Darmspiegelung nicht für nötig gesehen und sagte, dass der Darm ab und an schleim produzieren kann. Wenn es aber in Verbindung mit anderen Beschwerden gefährlich sein könnte. Da ich keine weiteren Beschwerden habe, habe ich es so hingenommen. Meine Frage ist, kann es sein, dass einige Personen einfach Schleim produzieren, wenn sie viel Milch oder Jogurt gegessen haben, ohne dass dahinter eine Krankheit steckt? Sollte ich es so akzeptieren, dass mein Körper so funktioniert ohne an blöde Krankheiten zu denken? ich meine ich war schon so oft beim Arzt.... Danke schonmal, freue mich über eure Antworten

...zur Frage

Wie kann mein Körper Wunden schneller heilen lassen?

Also damit mein ich jetzt nicht medizinisch, sondern vom Körper aus her, wie kann ich mein Körper so machen das es Wunden schneller heilen kann, ich hab es satt das ich wunden einfach nicht schneller Weg haben kann, ich will das mein Körper von allein so stark ist das es alleine die Wunde sauber Geheilt kriegt, falls es nicht geht kann man dagegen etwas tun das es besser heilt?

...zur Frage

Bin ich nur faul, oder Krank?

Ich bin sehr träge, und meistens absolut lustlos, habe keine Motivation. Allerdings habe ich auch ständig am ganzen Körper schmerzen. Leide unter ständiger Atemnot, das führt dazu, dass mir sehr schnell schwindlig wird. Ich habe auch sehr oft Suizidgedanken, auch weil ich Angst vor der Zukunft habe, ich denke ich werde sowieso nichts im Leben erreichen weil ich psychisch aber auch körperlich ein Krüppel bin. Höchstwahrscheinlich werde ich eines Tages Obdachlos sein aufgrund meiner psychischen und körperlichen Krankheit weil mich meine Eltern nicht ewig durchfüttern werden. Hatte auch mehrere Suizidversuche hinter mir und musste auch einmal Zwangseingewiesen werden. Also ist das wirklich einfach nur Faulheit bei mir? Oder steckt mehr dahinter? Habe ich Depressionen die angeboren sind? Und warum habe ich ständig körperliche Schmerzen?

...zur Frage

Darf ein Arbeitgeber verlangen, dass man SVV-Narben versteckt?

Darf ein Arbeitgeber rein rechtlich verlangen, dass man SVV-Narben versteckt? Ich meine hierbei keine frischen Wunden. Schließlich kann es als Symptom einer psychischen Krankheit/ Leidens vorkommen. Das wäre doch sonst Diskriminierung wegen Krankheit?

...zur Frage

"Die Zeit lässt die Wunden heilen" nur hohler Spruch?

Ja klar, wenn ich eine Wunde am Körper hab heilt sie mit der Zeit, ich meine aber "psychische Wunden", Vergewaltigung etc. kann man da wirklich diesen Spruch anwenden?

...zur Frage

Was verändert sich nach einer Kastration?

Hallo. Mein Hund wird in September kastriert. Dann ist er ein Jahr alt. Er hat einen Hoden in der Leiste, zudem ist er im Moment total gestresst. Er hatte nun fast 5 Tage Durchfall und hat 5 Tage nichts mehr gefressen und vorher auch nur sehr schlecht. Und "spinnt" einfach nur rum, sobald andere Hunde in der Nähe sind-vorher war das nicht so.

Ich habe vor der Kastration noch einen Termin bei meinem TA, dort wird das weitere geklärt und auch meine Fragen beantwortet.

Dennoch möchte ich mal eure Erfahrungen gerne hören :)

Was hat sich bei euren Hunden verändert? Ich meine vom Verhalten und vom Körper, bzw. deren Entwicklung her. Habe gehört, dass er dann wieder ein Welpenfell bekommen sollte, wie kann/soll ich mir das vorstellen?

Wie sieht dann der weitere Umgang mit anderen Hunden aus? Bisher ist meiner sehr verträglich, reist nur manch mal die Schnute etwas zu weit aus und prollt während dessen rum. (Große Schnautze-Nichts dahinter ;-) )

Ich habe jetzt schon bammel, dass irgendwas passiert während oder nach der OP. Wie habt ihr euch darauf eingestellt, bzw. "psychisch vorbereitet"?

Letzte Frage :) Mein TA benutzt diese "Trichter". Ich habe bei Fressnapf so einen "Schlauch" gesehen. Was findet ihr besser, oder gibt es noch weitere "Wundschutz-Sachen", also damit der Hund nicht an die Wunde kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?