warum entstehen bei unterschiedlichen nichtmetallen polarbindungen und bei gleichen nicht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei unterschiedlichen Nichtmetallen gibt es eine Elektronegativitätsdifferenz. Die Atome ziehen also jeweils verschieden stark an den Elektronen. Dadurch dass dann das eine Nichtmetall stärker zieht, entsteht eine partielle Ladung. Dadurch dann letztendlich die polare Bindung. 

Zwischen gleichen Nichtmetallen ist kein Unterschied der Eletronegativität. Beide Atome ziehen genau gleich stark an den Elektronen. Dadurch gibt es keine partiellen Ladungen oder polare Bindung 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verschiedene Atome ziehen Elektronen unterschiedlich stark an. Das Bestreben, Elektronen anzuziehen, nennt man Elektronegativität: https://de.wikipedia.org/wiki/Elektronegativit%C3%A4t

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?