Warum entstehen bei einem Außenborder Luftblasen an der Nabe, wenn sich die Schraube dreht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie hier schon in einer Antwort darauf hingewiesen wurde, handelt es sich um Kavitation.

Eine weitere Seite zum Thema in folgendem Link.

http://www.physik3.gwdg.de/~pkoch/AWG/kavitation.html

Das Entstehen von Kavitation ist bei zivilen Wasserfahrzeugen unwesentlich, kann allerdings im militärischen Bereich entscheidende Impulse setzen.

So ist die Kavitation, die beispielsweise bei Unterseebooten entstehen kann, wenn diese dicht unter der Wasseroberfläche eine zu hohe Geschwindigkeit fahren, unbedingt zu vermeiden. Den Kavitation erzeugt in diesem Fall Geräusche, die im ungünstigsten Fall von Sonargeräten des Gegners aufgenommen werden können.

Dabei handelt es sich um das Abgas. Der Auspuff endet dort, um es ins Wasser zu leiten und die Geruchsbelästigung zu minimieren.

Schrecken von jedem U-Bootfahrer

Kommentar von nikinator02
20.08.2016, 16:51

Weil Kavitation laut ist und somit U-Boote geortet werden kann?!

0
Kommentar von nikinator02
20.08.2016, 16:56

Achso, Danke :)

0

google mal den begriff kavitation....

das ist das phänomen was du suchst.

oder nimm gleich den hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kavitation


Kommentar von Skinman
20.08.2016, 16:16

Im Leben dreht die mickrige Schraube eines Außenborders dafür nicht schnell genug.

0
Kommentar von nikinator02
20.08.2016, 16:54

Große Schiffschrauben drehen sich ja auch sehr langsam und es etsteht. Und am 1. Wikipedia Foto verwenden sie ja auch einen Außenborder oder so etwas...

1

Was möchtest Du wissen?