warum entscheidet man sich für die ausbildung zur/zum Industriekauffrau/mann?

1 Antwort

Auch wenn du selbst diesen Beruf nicht ergreifen willst, kannst du deinen eigenen Kopf anstrengen und brauchst dir nicht von anderen die Hausaufgaben erledigen zu lassen.

Überleg dir z. B., warum du NICHT diesen Beruf ergreifen willst, dann fällt dir vielleicht eher ein, warum ein anderer es vielleicht möchte.

Wo hat man gute Chancen bei der Bewerbung für eine Ausbildung zum Industriekaufmann aufgenommen zu werden, jemand Erfahrung?

...zur Frage

Einstiegsgehalt als Industriekauffrau?

Wie viel Gehalt bekommt eine Industriekauffrau ca. als Einstiegsgehalt nach der Ausbildung? Habe schon ein wenig rumrecherchiert aber die Beiträge waren alle ziemlich veraltet. Mein Betrieb hat ca. 900 MA und gehört glaube ich zur IG BCE. Die Firma liegt in der Nähe von Stuttgart und ich würde gerne wissen, wie viel ich so nach der Ausbildung verlangen könnte.

...zur Frage

Industriekauffrau Arbeitszeiten.

Hallo zusammen,

Ich bin sehr an einer Ausbildung zur Industriekauffrau interessiert und wollte fragen ob mit jmd meine Fragen beantworten kann?

  1. Welche Arbeitszeiten hat man in der Ausbildung und später im Beruf?
  2. Gibt es bestimmte Anforderungen an den Azubi?

Danke im voraus. Links zu Internetseiten sind auch willkommen. Ich konnte einfach nichts finden.

LG

...zur Frage

Industriekauffrau Bewerbung Hilfe?

ich möchte mich für einen Ausbildungsplatz bewerben und würde mich freuen wenn ihr mir Tipps geben könntet und vllt auch einige Sätze korrigieren/verbessern. danke

Sehr geehrte Frau,

auf Ihrer Website www.xxx.de habe ich mit Interesse von der Ausbildung zur Industriekauffrau in Ihrem Unternehmen gelesen. Der Grund warum ich meine Ausbildung gerne in Ihrem Unternehmen absolvieren würde ist weil Sie Ihren Auszubildenden einen zukunftssicheren Ausbildungsplatz mit abwechslungsreichen Aufgaben anbieten. ( da fehlen glaube ich einige satzzeichen?)

Planen, Organisieren und Verwalten sowie die Tendenz zu schriftlichen Tätigkeiten kommen meinen Vorlieben sehr entgegen. Zudem gehe ich gerne mit Zahlen, Daten und Fakten um, was ich für die Ausbildung zur Industriekauffrau für wichtig erachte.

Zu meinen Stärken zähle ich Ordentlichkeit, Zuverlässigkeit und mein Organisationstalent. Ich arbeite sehr gerne am Computer und verfüge über gute Kenntnisse in MS Office. Mein Interesse an diesen Berufszweig weckte vor allem das Schulfach Wirtschafts- und Betriebslehre.

Ich bin sicher, dass mein gewissenhaftes und selbstständiges Arbeiten, genauso wie mein freundliches und aufgeschlossenes Wesen, der Tätigkeit zugute kommen wird.

Gerne stelle ich mich in einem persönlichen Gespräch als motivierte und engagierte Auszubildende vor und freue mich sehr über Ihre Einladung. Selbstverständlich stehe ich auch gerne für ein Praktikum zum gegenseitigen Kennenlernen zur Verfügung.

...zur Frage

Ist die IHK Prüfung als Industriekaufmann/Frau schwer?

Ich würde gerne eine Ausbildung als Industriekauffrau machen, habe aber gelesen, dass man eine IHK Prüfung bestehen muss. Ich bin mir deshalb unsicher geworden. Hat jemand Erfahrungen damit?
Vielen Dank schon mal im Voraus!

...zur Frage

Fragen bezüglich Bewerbung für ein duales Studium

Ich hatte vor mich als Industriekaufmann für eine Ausbildung zu bewerben. Der Betrieb bietet jedoch auch ein duales Studium als Betriebswirt an (B.A.). Muss ich in der Bewerbung irgendwas berücksichtigen diesbezüglich? Also sollte ich z..b in der Betreffzeile schreiben " Berwerbung für eine Ausbildung zum Industriekaufmann mit dualem Studium zum 01.08.2015" ? Oder muss ich das erst im Bewerbungsgespräch dann anmerken?

Und was wäre wenn ich das Studium nicht schaffe? Werde ich dann gefeuert und meine Ausbildung wird dann abgebrochen? Oder läuft die Ausbildung als Industriekaufmann normal weiter? Hab ich überhaupt Konsequenzen gegenüber dem Betrieb (der ja die Kosten fürs Studium trägt) wenn ich es verhaue?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?