Warum entfernt ein Hautarzt etwas haut schuppen von einer erkrankten stelle?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Hautschuppe wird auf Bakterien und/oder Pilze getestet.

Wichtig für die Behandlung da Bakterien nicht mit dem "Heilmittel" von Pilzen behandelt werden können und umgekehrt.

Infektionen der oberflächlichen und subkutanen Hautschichten und der
Hautanhangsgebilde zusammen, die durch die drei Pilzgruppen
Dermatophyten, Hefen und Schimmelpilze verursacht werden. Die Dermatophytose / Tinea
ist eine Pilzinfektion der Haut und ihrer Anhangsgebilde (Nägel und
Haare), die durch die Pilzgruppe der Dermatophyten hervorgerufen wird.

Die Hautschuppe wird auf Bakterien und/oder Pilze getestet.

Wichtig für die Behandlung da Bakterien nicht mit dem "Heilmittel" von Pilzen behandelt werden können und umgekehrt.

Die Labordiagnostik dient der Bestimmung der verursachenden Pilzgattung und -spezies. Dieses Wissen ist notwendig, da:

Unterschiede in der Empfindlichkeit einzelner Pilzarten gegenüber Antimykotika bestehen.Die

effektive Ergreifung antiepidemischer Maßnahmen nur möglich ist bei

Kenntnis des Pilzes und seines Wirtsverhaltens (anthropophil, zoophil

-Tierkontakt!- oder geophil).Dermatphyten ein unterschiedlich

pathogenes Potential aufweisen (z.B. Trichophyton rubrum = parasitisch

T. terrestre saprophytisch, Besiedler).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darkangel1414
04.04.2016, 14:03

Also dient diese Untersuchung um zu ermitteln von Bakterien und Pilzen?beiden? Habe ich es richtig verstanden?

0

Ich hatte Rösschenflechte und da wurde das auch gemacht um zu untersuchen, ob es sich nicht um eine Pilzinfektion handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von darkangel1414
04.04.2016, 13:56

Hallo  ☺ ach was ist das denn was du hattest?habe noch nie es gehört.also ist diese Untersuchung nur auf Pilz?

0

Was möchtest Du wissen?