Warum entfaltet sich meine Menstruationstasse nicht in meinem körper?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo moppedgirli,

ersteinmal: Glückwunsch zur MensTasse :-) Wenn du den Dreh erstmal raus hast wirst du noch viel Freude mit ihr haben! Versprochen.

Die Menstruationstasse muss schön entfaltet sein, damit sie ihr maximales Fassungsvermögen bietet und auch dicht ist. Das überprüfst du indem du mit dem Zeigefinger um die Cup fährst oder indem du sie am untersten Ende greifst und drehst. Wenn sie sich nicht schön entfaltet hat (sie fühlt sich dann oval an), kannst du versuchen, sie leicht herauszuziehen und wieder reinzustossen, den Zeigefinder ein bisschen einzuführen, sie ein wenig zu bewegen oder selber ein bisschen mit den Hüften zu "wackeln". Klappt auch das nicht, dann nimmst du die Tasse nochmals raus und versuchst es erneut.

http://www.afriska.ch/einfuumlhren.html

Bei mir ist das oft der Fall wenn der Muttermund nicht in der Tasse sondern neben ihr liegt. Das musst du ertasten (wenn du kannst) und dann einfach korrigieren. Sprich: Tasse etwas rausziehen und in die richtige Richtung wieder reinschieben.

Ich selbst nutze die MeLuna M sporty. Sie ist also etwas fester und entfaltet sich damit auch leichter. Zudem ist dies vorallem für "enge" oder gut trainierte Frauen von Vorteil da sonst die Muskulatur die Tasse zusammenpressen könnte.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, wünsche dir viel Erfolg und Spaß mit deiner Menstasse und sollten noch Fragen offen stehen: ich stehe dir gerne zur Verfügung!

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?