Warum endet jeder meiner Träume negativ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

zu 3. 

Das hat mit luzidem Träumen zu tun. Du hast es geschafft, deinen Körper in Schlaf zu versetzen, obwohl du quasi im Kopf noch wach warst. Du konntest dich nicht bewegen, weil Schlafparalyse ein Sicherheitsmechanismus des Körpers beim Einschlafen ist.

Hättest du einen Traum und du würdest z.B. im Traum rennen und du wärst nicht im Zustand der Schlafparalyse dann würdest du davon aufwachen.

Das du ein Schweregefühl hattest und dich nicht bewegen konntest, ist nichts Gefährliches, da das der Körper jede Nacht macht.

Die Schlafparalyse kann z.B. dadurch "durchbrochen" werden, indem du für ca. 10/15 Sekunden tief einatmest. Der Körper bemerkt, dass die Atmung von der normalen abweicht und holt dich dann aus diesem Zustand heraus.

MauriceJoel 06.07.2017, 16:34

Interessant danke . Ob ich mich in so einer stress Situation überhaupt auf was konzentrieren kann bezweifle ich. Aber es würde auch schon helfen morgens wenn ich aufwache einfach nicht wieder versuchen einzuschlafen richtig ? 

0

Um deine Frage sinnvoll beantworten zu können, müsste man so einiges mehr wissen.
Zum Beispiel: wie alt du bist; konsumierst du Drogen?, nimmst du Medikamente? Hast du die Mode mit den Klarträumen versucht?
Gibt es Dinge, vor denen du Angst hast? Zukunftsangst?

MauriceJoel 06.07.2017, 15:38

Ich bin 16 und ja ich habe Zukunftsangst weil ich nicht weiß ob ich Eishockey weiter machen soll weil ich ne gute Chance hätte Profi zu werden aber in Deutschland verdient man damit keine Millionen und sicher ist das auch nicht richtig und in der Schule bin ich schlecht . Und ja ich habe vor paar Wochen angefangen Schmerzmittel meiner Oma zu nehmen zuerst weil ich wirklich schmerzen hatte und dann weil es mir dann so schön warm war und so . Habe aber rechtzeitig aufgehört und habe jetzt Angst weil ich immer wieder daran. Denken muss wie schön das war und weil ich eventuell in der Mannschaft im august positiv getestet werde 

0
Tamtamy 06.07.2017, 15:44
@MauriceJoel

Oh ja, da ist schon so einiges, was dir zu schaffen macht zur Zeit ...
Ich denke, dass spiegelt sich auch in den Träumen wieder.

Wenn es dir möglich ist, dann lass das sein mit den Medikamenten!
So etwas kann sich sonst wirklich zum Dauerproblem entwickeln!

Hast du jemanden (Freund, Onkel ...) mit dem du die Dinge mal besprechen kannst?

0
MauriceJoel 06.07.2017, 15:51
@Tamtamy

Nein ich bin erst seit knapp 1 jahr in Deutschland meine ganze Familie ist in Russland außer meiner mutter eben wenn ich der das erzähle rastet die aus. Und freunde in der Mannschaft habe ich auch keine weil die neidisch sind weil ich besser bin 

0
Tamtamy 06.07.2017, 16:02
@MauriceJoel

Ich finde, du brauchst jemanden zum Reden!
Schau dich mal um, ob nicht doch jemand in Frage kommt! Nicht gleich behaupten, "da gibts NIEMAND!"   (:-)
Zur Not ruf mal bei einer Familienberatungsstelle an und sag, du bräuchtest mal ein Gespräch!

0

Was möchtest Du wissen?