Warum empfinden wir die Farbe schwarz als "böse"?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwarz/dunkel assoziiert unheilvoll, bedrohlich weiß/hell assoziiert rein, strahlend, unschuldig

Menschen empfanden Helligkeit (weiß, Licht) immer als positiv. Der Tag und die Sonne wurde von den Menschen schon vor langer Zeit als nicht so bedrohlich empfunden wie die Nacht. In der Nacht (dunkel,schwarz) konnte man nicht weit schauen, hat Feinde nicht sehen können, ist nicht mehr auf die Straße gegangen. "Geister", so glaubte man, kamen immer in der Dunkelheit. Am Tag konnte man weit schauen, Gefahr frühzeitig ausmachen, "Dunkle Gestalten" trieben ihr Unwesen eher in der Nacht. Ich denke, dass wir daher instinktiv Schwarz als eher "böse" assoziieren und weiß als unschukdig/rein. Obwohl das für unsere heutige Zeit micht mehr gilt. Wir leben auch in der Nacht, alles hell erleuchtet, Schwarz ist eine Modefarbe.

Schwarz

die farbe des Bösen und der Melancholie, eine dunkle Farbe die alles Licht und Wärme entzieht und uns die Fähigkeit nimmt zu sehen und uns zu orientieren, was Angst zur folge hat, da es uns die Orientierung und die Sicherheit nimmt. Man weiß nicht wohin und kann auch nicht sehen wo man sich befindet. Man fühlt sich daher gefangen in der Finsternis. Schwarz ist ja auch eigentlich keine Farbe, sondern nur die Abwesenheit von Licht und Energie, zudem sind unreine, verdreckte dinge immer dunkler als reine. Dadurch das kein Licht und keine Wärme mehr verbreitet wird, wird nichts mehr wachsen und weiterleben können, Depressionen und Tod sind die Folge. Schwarz steht auch für die Nacht und in der Nacht ist es häufig unheimlicher als beim Tageslicht, bei Nacht muss man sich häufiger in acht nehmen, da man nicht weiß was in der Dunkelheit lauern könnte, außerdem erscheinen uns durch unserer Fantasie Gegenstände in der Dunkelheit als unheimlich, da man sie durch die Abwesenheit von licht nicht richtig identifizieren kann. Das kennst du sicher, wenn ein stapel voller Wäsche im dunkeln wie ein geist oder sowas aussieht. Schwarz ist die Farbe der Unreinheit, der Furcht und Trauer. Eine bedrohliche und angsteinflößende Farbe.

Weiß

die farbe der reinheit und der Unschuld, das was frei von jeglichem Übel ist, die farbe die uns durch das gegebene Augenlicht von der Dunkelheit ins Licht führt und uns den richtigen weg weist, der Weg der uns von Irre, ungewissheit und angst befreit, zudem empfinden wir hellere dinge hübscher und reinlicher als dunkle, sowie wir uns auch am Tageslicht viel wohler und sicherer fühlen als in der Nacht, da man da bessere Sicht hat. Das Licht der Sonne (unserer einzige Lichtquelle) schenkt uns Gesundheit, nahrung, Leben, wärme, Freude und Augenlicht, außerdem hält es uns wach, gäbe es kein Licht und keine wärme, wären wir warscheinlich hilflos, verkümmert oder sogar nicht mehr lebensfähig, es liegt in der Natur des Menschen dass wir dinge angenehmer empfinden je heller sie sind. Weiß, eine uns vertraute Farbe die uns Sicherheit gibt.

Ich hoffe ich konnte dir einigermaßen erklären warum wir farben so empfinden wie wir sie eben empfinden, ich denke eher dass das alles in unserer Natur liegt bzw dass wir es bei uns angeboren ist was wir als unheimlich, angenehm, ekelig, hübsch usw empfinden

wir werden durch die geschichte beeinflusst, des weiteren ist es einfach so das wir im licht eher leben können als in dunkelheit, woraus wir schließen das schwarz schlechter als weiss ist..

Schwarz ist dunkel, man sieht nichts es ist unbekannt. Das Unbekannte macht dem Menschen Angst. Weiß ist ein Zusammenschluss aller Fraben, hell, wegweisend eben einfach "gut".

Vielleicht, weils nachts "schwarz" draußen ist, und daher verbindet man seit Urzeiten mit "schwarz" und "dunkel" Ungewissheit und Gefahr - das ist zumindest meine Vermutung.

Es gibt ja z.B. auch kaum schwarze Blumen oder sowas. Alles, was anlocken soll, sei es jetzt z.B. Bienen bei Blumen oder Beutetiere z.B. durch Fleifressende Pflanzen, das wird eben oft mit "bunten" Farben gemacht - weil auf "schwarz" scheinbar auch viele Tiere nicht so positiv drauf reagieren.

Was möchtest Du wissen?