Warum empfinden viele Türken und türkischstämmige Deutsche, Cem Özdemir als „Vaterlandsverräter?

12 Antworten

Ich halte es für fraglich, ob wirklich viele türkischstämmige Deutsche so denken (denn das erzwingt, dß sie die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen haben unter Abgabe der türkischen, denn "türkischstämmig" bedeutet, daß sie nicht mehr türkisch seien). Könnte es sein, daß Du damit in Deutschland lebende mit türkischer Herkunft meintest? Das ist ein gravierender Unterschied.

Als "Vaterlandsverräter" betrachten ihn vornehmlich die mit türkischer Staatsbürgerschaft, die auch Erdogananhänger sind, was aber gemäß letzter Wahl 64,8% sind. Zieht man nun Minderheiten wie Armenier und Kurden ab, wird es noch offensichtlicher. Für Erdogananhänger ist in großer Mehrheit aber jeder ein "Vaterlandsverräter" (wobei als Vaterland bei türkischen Wurzeln als Türkei unterstellt wird, obwohl er in Urach geboren wurde, deutscher Staatsbürger und sein Vater tscherkessischer Herkunft ist), der nicht für Erdogan ist. Diese Pseudologik gemäß "wer nicht für uns ist, ist gegen uns" ist aber weit verbreitet und schon in der Jugendkultur zu finden.

Dabei hat die Türkei eine demokratische Grundordnung, was eigentlich dann Erdogan als Vaterlandsverräter hinzustellen erlaubte, da er seit Jahren die demokratische Ordnung der Türkei mit Füßen tritt. Schon alleine die Konstellation "wer gegen Erdogan ist, ist ein Vaterlandsverräter" ist elementar undemokratisch, denn das klingt eher nach "'état c'est moi".

Cem hat sich sehr für die Meinungsfreiheit in der Türkei eingesetzt

Nein, Cem sagt immer das, was die Leute hören wollen. Ob es stimmt oder nicht stimmt, es spielt keine Rolle - er will nur gefallen.

Es kennt die Sprache und Kultur vielleicht besser als die meisten anderen in Deutschland

Er ist in Deutschland geboren, 1960-1970 (weiß nicht genau wann) und ist hier groß geworden. Die Sprache könnte er können aber was hat er sonst mit der Türkei zu tun?

Warum begrüßen das viele Türken nicht ?

Atlantik-Brücke sagt dir was? Du musst kein Türke sein, um das ganze Projekt zu erkennen. Ich halte auch nichts von Ihm, habe nichts mit der Türkei zu tun... kann aber lesen und mit informieren...

Er ließt anspruchsvolle türkischsprachige Literatur und wurde in der Türkei ausgezeichnet. Er hat sogar einen Ehrendoktortitel in der Türkei bekommen. Ausserdem setzt er sich in Vereinen für die Meinungsfreiheit in der Türkei ein. Die Türkei hat ein Demokratisches Grundsystem, das kann doch nur im Interesse aller Demokraten sein.

Ich bin selbst eingeschriebenes Mitglied der Atlantik-Brücke. Kenne die treffen und Projekte eher besser als die meisten. Ist man als Unterstützer dieser Projekte kein „echter Türke“ mehr, selbst wenn man Öztürk oder Özdemir heißt?

0
@DerWeisseHelm

Die Türkei-Gegner aus der Türkei haben Ihm einen Ehrendoktortitel verliehen.

Ich bin selbst eingeschriebenes Mitglied der Atlantik-Brücke

Schade... hätte ich das zu Beginn gelesen, hätte ich mir nicht einmal die 1 min. genommen.

0

hi...also ich kenn eine Türkische Familie die einer anderen Türke Familie aus der Türkei geholt haben da vorher der Mann im Gefängnis von Erdogan gesteckt wurde da er angeblich für Deutschland spioniert hätte...er war 6 monate im gefängnis und wurde misshandelt...diese Familie geht nicht mehr in die Türkei ,,,,vor Angst...was für eine Meinung hast du jetzt von Erdogan?ich kann die gerne den Kontakt mit der Familie herstellen...lg

keinen liberalen Eindruck. Den hatte ich vorher aber auch nicht, keine Sorge.

0

Grüß Dich DerWeisseHelm!

Das ist klar ersichtlich: sie wollen keine Kritik weil sie Nationalisten sind. Es ist immer dasselbe. Für sie ist jede Kritik eine Beleidigung, Unterwanderung oder gar ein Feind der Türkei.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Cem hat sich sehr für die Meinungsfreiheit in der Türkei eingesetzt.

Hat er und dabei musste er halt auch etwas gegen Erdoschwein sagen. Die meisten Türken wollen halt nicht wahrhaben, dass ihr großer Führer ein Verbrecher ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Koranschule und 20 Jahre praktische Erfahrung

Was möchtest Du wissen?