Warum empfinden viele das Erwachsenwerden als so einfach und ich tu mich so schwer damit?

5 Antworten

Der Schlüssel ist eine gewisse Leichtigkeit. Dass man auch über sich lachen kann, das lernt man mit der Zeit. Und mir persönlich ist es absolut egal, was andere Menschen von mir denken. Ich muss tagein tagaus in meinem Körper leben und mit mir zurecht kommen, die anderen nicht.

Umgib dich mit Menschen, die dich schätzen für den Menschen, der du bist.

Dann wird das Erwachsenwerden leichter.

Über mich lachen kann ich selber gut genug, aber nicht, wenn man andauernd was Böses über mich denkt und die Folgen dadurch so schlimm sind, dass ich wirklich schon Ansätze davon zeige.

0

hallo tbs36,

was wir Menschen nicht können, das ist das Nichtbewerten von dem was wir sehen, hören, riechen oder ertasten. Das ist zu akzeptieren. Ob allen das gefällt, was ich sage oder tue, weiß ich nicht. Aber wenn mich jemand kritisiert, dann sage ich:

Mich darf jeder kritisieren, der mir hilft, meine Probleme und Aufgaben zu lösen. Alle anderen dürfen sich ihre Kritik wohin stecken.

Zum Erwachsen-Sein gehört es,

  • dass Du Menschen meidest, die Dich runter ziehen
  • dass Du Dir Menschen suchst, die Dir gut tun
  • dass Du weißt, dass auch Erwachsene nicht fehlerfrei sind
  • dass Du keine Aufgaben annimmst, die Dir eine Nummer zu schwer sind
  • dass Du auch schwere Aufgaben annimmst, weil Du an ihnen lernst und wächst

Weißt Du, Fehler machen wir alle. Aber es kommt auf die Perspektive an, mit der wir unsere Fehler oder die der anderen betrachten. Viele Menschen machen es wie der Lehrer in der Schule. Beim Aufsatz werden die Fehler gezählt - nicht jedoch die richtig geschriebenen Worte. Jetzt bist Du aus der Schule raus. Also handle Du nicht wie der Lehrer in der Schule und verbitte es Dir, dass man Dich "wie in der Schule" behandelt.

Du machst bestimmt vieles schon gut und richtig. Bau darauf auf!

es hat viel mit der heutigen gesellschaft im allgemeinen zu tun. manche haben kein problem damit, andere schon. das ist immer individuell.

Was möchtest Du wissen?