Warum empfinde ich weibliche Beleidigungen nicht als kränkend sondern eher als Komplimente?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was redest du denn?!
1. Wenn jemand so benannt wird heißt es nicht das das mädchen schön/hübsch ist auch hässliche mädchen werden so mal genannt. Also es ist kein kompliment.
2. sind das keine richtigen beleidigungen pu$$y z.B. Wenn man sowas zu jemand anders sagt heißt es "schi$$er" "lusche" sozusagen
Beleidugungen sind "fo**e "schla**e" "hu**e",... Und des würd ich gar nicht lustig finden.
Es ist nicht lustig wenn man total herablassend und abwertend "schlam*e" bezeichnet wird.

Kommentar von 0TomKlaar0
12.10.2016, 16:28

Du hast Recht das ist kein Kompliment und kann nach §185 StGB zur Anzeige gebracht werden!

0

Also ich habe den Begriff Feuermuschi noch nie gehört ;) Aber ich glaube Frauen stehen manchmal auch auf ein bisschen Demütigung wenn es von dem passendem kommt.

Du kleines rothaariges Miststück 😙

Ich bin der Meinung, ein hübsches Mädchen zu sein ist das größte Glück was man haben kann.

So kann der Mensch sich täuschen.

Was nützt eine angeblich schöne Fassade wenn der Inhalt nur aus Stroh besteht?

Übrigens - Schönheit ist vergänglicher als Du glaubst. Es braucht nur einen kleinen Unfall und plötzlich hast Du morgen nur eine hässliche Fratze.

Ich nehme Beleidigungen, vor allem solche wie du sie beschreibst, generell nicht ernst. Wer nicht sachlich genug bleiben kann, eine Diskussion ohne Beleidigungen zu führen, ist es meiner Meinung nach nicht wert überhaupt meine Aufmerksamkeit zu bekommen.

Was möchtest Du wissen?