Warum empfinde ich einen "Schmerz" wenn andere sich weh tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Mensch ist ein sozial lebendes Tier.

Das klingt vielleicht jetzt etwas komisch, aber dafür musst du in die Vergangenheit zurückdenken.

Früher war der Mensch auf eine Gruppe angewiesen. Er konnte nur in der Gruppe Erfolg haben (z.b. Jagd, Häuser bauen). Andernfalls hätte er sterben müssen. (Vielleicht durch einen Angriff eines Raubtiers). Und im Laufe der Evolution hat sich das Soziale des Menschen immer weiter ausgeprägt. Schließlich hatte er damit Erfolg. Heute hat der Mensch keine Feinde mehr, also tötet der Mensch sich selbst. :D (Nur eine Redewendung)

Aber durch diese Evolution ist der Mensch an das Soziale gebunden. Und deshalb ist er auch sehr anpassungsfähig. Wenn jemand lacht, lacht er auch. Und wenn jemand weint, weint er auch.

Ein weiterer Grund, welcher aber auch im Sozialem liegt, ist die Tatsache, dass im Falle einer Verletzung des anderen diese Person nicht mehr "einsatzbereit" ist. Und denke an das, was ich gesagt habe: Ist es gut, wenn man immer mehr zum Einzelgänger wird? Nein, weil sonst wird man gefressen.

Und das will man natürlich nicht. Und aus diesem Grund füht man sich selber traurig, wenn ein anderer sich weh tut. Die "Gruppenstärke" nimmt dadurch ab und man wird ein bisschen mehr Einzelgänger, was man natürlich vermeiden will.

Das alles klingt zugegen ein bisschen komisch, aber Fakt ist, dass ich mir das nicht selbst ausgedacht habe. Dies haben bereits viele andere Psychologen und Evolutionsbiologen herausgefunden.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

Und wenn du noch Fragen, Wünsche, Anmerkungen, oder Kritiken haben solltest, kannst du dich gerne melden.

Liebe Grüße

Der Hobbypsychologe

Das kennen wahrscheinlich die meisten... das entsteht dadurch, dass du dir diesen Schmerz bzw. diese Situation vorstellst... also wenn du jemanden auf den Kopf fallen siehst, dann stellst du dir aktiv oder passiv vor wie sich das anfühlt ;)

Dein Kopf regt Nerven an, diese leiten ein Schmerzempfinden an den Kopf zurück

Vieleicht fühlst du nur Schmerzen nach

So etwas kenne ich. Wenn jemand irgendwohin angeschossen/erstochen wird, habe ich an der Stelle ein komisches Gefühl.

Mitgefühl für andere Menschen ;) Hat heutzutage auch nicht mehr jeder ;)

Xhnnas 09.04.2012, 15:30

Super, danke euch für Eure Antworten.

0

Du bist ein Empath! (Das ist nichts Negatives!)

Was möchtest Du wissen?