Warum einen schlechten Ruf? Jugendamt....

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Echt? Bist Du angegriffen worden? Ich habe nur gute Erfahrungen mit dem Jug.Amt gemacht. Hab nen Beistand, wegen Unterhalt. Der hilft immer und vorm Gericht standen wir auch gemeinsam = Klage abgeschmettert!

DH kann mich da anschließen aber ich glaube so hat es die Fragenstellerin auch nicht gemeint! Sie ist verwundert darüber das hier scheinbar so eine Meinung vorherscht!

0

Immer wieder werden die Vorfälle "Kevin"oder ähnliches wo die Eltern süchtig waren genannt.Sehr traurige Geschichte,und der kleine möge ruhen,aber es gibt auch viele "normale "Eltern,sogar Erzieherinnen,aus allen Schichten,wo Eltern unsäglich versagt haben.Wo Kinder zugrunde gegangen sind,umgebracht wurden.

Es gibt viele Mütter die Probleme,Suchtproblem etc.haben die sich verdammt viel Mühe geben.Und auch schaffen ihre Kinder gross zu bekommen. 

Diese Verurteilungen sind nicht immer angebracht,sondern immer der konkrete Einzelfall zu betrachten,und dann entscheiden.

Das Jugendamt hat einen schlechten Ruf,weil sie sich eben in das intimste und wertvollste einmischt,bzw."hilft".die Familie Es sind auch Menschen und auch Sie machen Fehler.Zugeben tun sie das nicht so gerne,weil das dann natürlich nicht erhaben wirkt.Es gibt viele schlechte Mitarbeit das ist Fakt.Ab dann wenn es nämlich heisst Wächteramt durchführen,und Verantwortung für die Sachlage übenehmen,dann wird doch lieber auf Kosten der Familie entschieden.Am Gesetz müsste eine Änderung passieren,damit wieder menschlicher entschieden wird.Kinder gehören zu den leiblichen Eltern,da.erfahren sie die liebe wie es sein sollte.Unterstützung für Eltern mit Problemen,nicht herrausnahme,das ist meine Meinung.Aber oft ist der einfache Weg den die Behörde geht.Die Mitarbeiter sind auch oft unter Druck,und fällen vorschnelle Entscheidungen.Sieh der Realität ins Gesicht das es zu allem 2Meinungen gibt.Dies ist ein ganz schwieriges Thema.

Die Nachhilfe vom Jugendamt?

Eine alleinerziehende Mutter meinte einmal, dass sie Nachhilfe vom Jugendamt für ihre Tochter bekäme; kostenlos

Geht das wirklich? Und wie viel dürfte ich als privater Nachhilfelehrer (sie "traut" dem Amt nicht) dann auf der Basis etwas pro Stunde verlangen?

Danke!

...zur Frage

Keine Vaterschaft angegeben, was nun?

Hallo, Meine Ex- Verlobte hat vor 3 Wochen ihr / unser Kind bekommen, obwohl ich beim jugendamt war und meine situation geschildert habe, meldet sich das jugendamt nicht. Mir hat keiner von der Familie meiner ex gesagt ,das das baby gebohren ist, auch nicht meine Ex. Ich habe es erst am Wochenende über 10 ecken erfahren. Meine Frage ist nun was passiert wenn sie beim Standesamt keinen Vater angibt, das hat sie vor. Was ist wenn sie keinen Unterhalt für sich und das kind will? ( Hat jetzt einen gut verdienenden Freund). Leider bin ich mir nicht mehr sicher ob das kind von mir ist, aber die möglichkeit besteht halt. Ich möchte einfach einen Vaterschaftstest machen, damit ich wieder ruhig schlafen kann. Wenn es von mir ist will ich mich auch drum kummern und meine rechte und pflichten warnehman. Wird das jugendamt an mich treten, wenn sie keine angaben machen wird, oder auch keine leistungen beziehen will.

...zur Frage

Elterngespräch beim Jugendamt?

IIch habe das alleinige sorgerecht beantragt, es gab eine verhandlung und es wurde von meiner Seite aus entschieden das wir ein Elterngespräch beim Jugendamt machen , er hat angerufen einen Termin vereinbart aber er ist zum Termin nicht erschienen und so hat das Jugendamt bei der richterin Bescheid gegeben und eine Woche ist jetzt schon um ubd er hat sich nicht gemeldet jetzt soll ein psychologisches Gutachten gemacht werden was ist das genau ? PS an dem tag am abend habe ich erfahren das er mit seinen Freundin unterwegs war :D er hätte wenigstens beim amt Bescheid sagen können .. Keine dummen kommentare. Danke

...zur Frage

Zahlt das Jugendamt die Kita auch bei Schwangerschaft?

Hallo, meine Tochter geht seit kurzem in die Krippe. Da mein Mann arbeitet, ich erfolglos seit einem Jahr auf Arbeitssuche war, hab ich mich entschlossen mich selbständig zumachen. Wir haben beim Jugendamt einen Antrag auf Bezuschussung für die Kita-Gebühren gestellt und bekommen die Krippe teilweise gezahlt. nun hab ich erfahren, dass ich schwanger bin, somit macht die Selbständigkeit nicht mehr wirklich viel Sinn. Bis da einigermaßen das Geschäft läuft, kann es passieren, dass ich schon entbinde. Natürlich muss ich das Jugendamt darüber informieren. Wisst oder denkt ihr, dass das Jugendamt, dann noch weiter den Zuschuss zahlt? Kann die Schwangerschaft einen Grund darstellen für das Amt? mein Tochter gefällt es in der Kita und ich möchte es ihr auch ohne Selbständigkeit so lange wie möglich ermöglich die Kita zu besuchen.

...zur Frage

16 Jahre - Welche Rechte hat das Jugendamt?

Hallo!

Einer meiner besten Freunde ist 16 Jahre und hat viel Stress zu Hause. Er ist 16 und wohnt mit seiner 13 monaten alten Schwester und seiner Mutte alleine dort. Er hat die Schule abgebrochen und war auch schon in einer Sozialen Einrichtung (wurde von der Mutter veranlasst). Nun sitzt er seit knapp einem Jahr zu Hause und verdient etwas Geld mit illegalen aktivitäten, seine Mutter bekommt kein Geld mehr vom Amt für ihn. Jetzt meinte die Mutter zu mir, dass mein bester Freund angeblich ins Heim muss und das Jugendamt das aufenthaltbestimmungsrecht ihr abnehmen wird. Was ist dadran? - hat das Jugendamt solche Rechte? Er hat lediglich die Schule abgebrochen und ist nun zu Hause. Er wird nicht geschlagen o.a.

Bitte helft mir, ich möchte ihn nicht verlieren.

Danke ...

...zur Frage

Jugendamt klären Unterhaltsvorschuss

Bin seit 2 Jahren getrennt vom Vater meiner tochter, vor ein jahr habe ich unterhaltsvorschuss beantragt und alleinerziehenden Mehrbedarf beim amt, weil ich arbeitslos geworden bin.

Jetzt nach der zeit haben wir vieles klären können und wollen auch wegen dem Kind es wieder probieren . Die Zahlungen ? Müssen die zurück gezahlt werden bzw wie gebe ich das bei den Ämtern jetzt an ? Lg.

Wollen zusammen ziehen was wir die 7 Jahre davor nicht taten.er geht arbeiten und ich alg2 Empfänger bis februar. Wird das Amt dagegen sein ? Mache mir viele Gedanken :( Wie gehen wir jetzt vor damit es kein durcheinander gibt .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?