Warum eine Absage?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Möglicherweise gab es zu viele Bewerber auf diesen Ausbildungsplatz. Dann hat sich der Ausbildungsbetrieb halt für einen Bewerber entschieden, der - ihrer Meinung nach - besser in den Betrieb rein passt.

Möglicherweise hatten sie so viele Bewerber, dass sie sich einfach einen aussuchen mussten. Es gibt so viele mögliche Gründe. Du kannst aber auch mal anrufen und fragen woran es gelegen hat- dann kannst du dich vll bei der nächsten Bewerbung etwas anders in Szene setzen oder etwas umformulieren.

Viel Glück bei der Suche :-)

Unbegründete Absage? Die Firma muss nicht begründen, weshalb du den Ausbildungsplatz nicht bekommen hast. Vielleicht haben sie einen anderen Bewerber für geeigneter gehalten.

Rufe an und frage nach..

begründen tun die Arbeitgeber nur selten. Das du überhaupt eine Absage bekommen hast ist auch relativ selten.

kann verschiedene Ursachen haben..

  • kann an Deiner Bewerbung liegen, zbsp. Satzstellung, etwas unklar..

  • Deine Nase hat dem Chef nicht gefallen

  • Du bewirbst dich mit einer Fachhochschulreife zum Sraßenbaufacharbeiter? dann bist du "überqualifiziert" oder denkt, der packt das eh nicht.. oder er bleibt sowieso nicht all zu lange, weil er weiter kommen will, zbsp. später sogar studieren....

Hallo,

ein Unternehmen/Betrieb etc. muss eine Absage nicht begründen. Es bewerben sich immer ganz viele - auch mit Fachhochschulreife. Das Unternehmen hat aber nur eine begrenzte Anzahl an Ausbildungsplätzen, also müssen einige Bewerber eine Absage bekommen und andere werden zum Vorstellungsgespräch bzw. weiterem Bewerbungsverfahren eingeladen. Wonach die Mitarbeiter ausgewählt werden, legt jedes Unternehmen selber fest.

Ein Grund könnte auch das Bewerbungsanschreiben sein. Lass das Anschreibe doch mal von jemanden lesen, bevor du es abschickst. Vielleicht hat jemand Verbesserungsvorschläge oder finde einige Rechtschreib-, Grammatikfehler etc.

Vielleicht ist die Fachhochschulreife auch nicht entscheidend für den Beruf. Ich denke für den Beruf Straßenbauer werden vielleicht auch Realschüler etc. eingestellt. Aus irgendeinen Grund, gefiel dem Personalchef deine Bewerbung wohl nicht so gut.

Das kann viele Gründe haben. Was du machen könntest, wäre einmal anzurufen und nachfragen.

Also nicht unterkriegen lassen und weiterbewerben. Du findest schon etwas.

Viel Erfolg

LG Jasmin

Es gab dann wohl einen besseren Bewerber.

Du kannst da ja mal nachfragen. Vielleicht geben sie dir ja Auskunft oder Tipps für's nächste Mal.

Wer weiß das schon? Vielleicht wird die Stelle doch nicht besetzt, vielleicht hat sich ein gleich qualifizierter beworben, dessen Nase dem Chef besser gefiel...

Sei froh dass du überhaupt eine Absage bekommen hast. Viele Unternehmen schicken überhaupt keine Absagen mehr!

CiraJ 10.02.2015, 16:59

Ja leider -.-

0

Was möchtest Du wissen?