Warum eine 3?

Chemie 10 Klasse - (Arbeit, Chemie, Test)

6 Antworten

Weil das 65% der maximalen Punktzahl sind. Wenn das keine Klassenarbeit sondern nur eine Überprüfung war, kannst du froh sein, dass es keine 4 ist.

Bei Fragen zur Notengebung würde ich mich immer an die entsprechende Lehrkraft wenden. Erstens sind sie in der Notengebung relativ frei, zweitens machen sie auch mal Fehler und drittens kommt es überhaupt nicht gut an, wenn hier jetzt alle gesagt hätten "Das muss mindestens eine 2+ sein." und man mit so einer unqualifizierten Meinung dann zur Lehrkraft kommt.

Egal denk positiv eine drei ist schonmal besser als eine vier und das ist doch gut da gut ja eigentlich zwei heißt würde ich ganz gut drauf sein

Das solltest du dich fragen. Mit der Note nicht zufrieden? Dann nächstes Mal mehr lernen.

Was möchtest Du wissen?