Warum ein künstlicher Darmausgang?

2 Antworten

Ein künstlicher Darmausgang empfiehlt sich immer dann, wenn der Patient nicht mehr selbstständig seinen Darm entleeren kann. Meist ist eine operative Entfernung des natürlichen Darmausgangs der Grund. Diese Maßnahme kann zum Beispiel bei folgenden Erkrankungen notwendig werden:

Manchmal ist ein künstlicher Darmausgang vorübergehend, manchmal aber auch eine dauerhafte Lösung. 

https://www.netdoktor.de/therapien/stoma/kuenstlicher-darmausgang/

20

Ja aber als Beispiel. Bei einer chronisch entzündlichen krankheit, warum überhaupt noch den Darm benutzen? Warum keine Ernährung intravenös?

0
20
@Mickerig

Weil es auch um Lebensqualität der Betroffenen geht. Nie wieder essen zu können, schränkt diese erheblich ein. Außerdem arbeitet der Darm auch ohne orale Nahrungsaufnahme. Ausscheidung wird es also immer geben. Und an so einen Beutel am Bauch, kann man sich gewöhnen, der fällt nicht auf.

0
2
@Mickerig

Weil bei dauerhafter intravenöser Ernährung die Leber schlapp macht (Ursache hierfür nicht eindeutig klar). Obendrein bilden sich die Darmzotten, die im Falle der Wiederbenutzung nötig wären, bei Nichtgebrauch zurück.

1

Moin

Das ist deine jetzige Vorstellung. So funktioniert der Körper aber nicht.

Und du vergisst wichtige Punkte. Nie wieder kauen, nie wieder schmecken, nie wieder essen gehen etc. Das wäre um längen schlimmer

Ja, der Gedanke an einen künstlichen Ausgang ist nicht schön, aber die meisten gewöhnen sich daran. Und die Lebensqualität bleibt sehr hoch.

20

Ich habe ein sogenanntes Reizdarmsyndrom und habe 2 Wochen lang wasserfasten gemacht. In meiner Verzweiflung griff ich einfach nach den Strohhalmen. Leider ist mein Körper in der dritten Woche total zusammen geklappt. Mir wurde ständig schwarz vor Augen der Kreislauf spielte verrückt.

aber eines muss ich dir sagen. Gesundheitlich fühlte ich mich in diesen 2 Wochen nie besser. Nach dem 4 Tag verschwindet das Hunger Gefühl und wenn ich keinen Reizdarm mehr hätte aber nie wieder was schmecken würde wäre das ein Deal den ich eingehen würde. Ich fragte auch den Arzt ob man mich nicht anders ernähren könnte, durch Infusionen weil der Reizdarm mir echt starke Probleme bereitet. Aber leider schloss er das aus ohne näher auszuführen

0

Kann ich Würmer haben obwohl 3 Stuhlproben negativ waren und ich keine Würmer sehe?

Hallo..Also ich hab seit ungefähr 1-3 Monaten Afterjucken , aber eher tagsüber nicht nachts wie es eigentlich üblich sein sollte. Auch in meinem Stuhl hab ich noch nie einen Wurm gesehen!0. aber als ich mich einmal im Spiegel betrachtet hab , bin ich mir sehr sicher 2 gesehen zu haben.

1.) kann dass auch was anderes sein ?

auch meine 3 stuhlproben waren negativ. Dass jucken hat irgendwann aufgehört aber fing jetzt wieder an , ich hab so angst und ekel mich so sehr davor.

2.) kann ich trotz all dem würmer haben ?

Danke:)

...zur Frage

Warum tragen viele diese Sportbeutel?

Also ich weiß, komische Frage, aber ich sehe zunehmend mehr Teenager heutzutage, die anstatt Umhängetaschen oder Rucksäcke (Schule oder nicht) solche Sportbeutel tragen. Also diese Beutel, den man oben an der Öffnung mit zwei Bändern zuziehen kann. Also ich habe sowas nur in der Grundschule für den Sportunterricht gehabt, verständlich, es ist ja auch eigentlich ne Sporttasche. Ich weiß nicht, ob das nur bei mir in Berlin so ist, aber warum ist das so ein Trend? Was ist an einem Sportbeutel mit Bänder, vor allem Nike-Beutel, so toll?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis der Körper sich von ungesunder Ernährung erholt hat?

Hi, ich habe mich im letzten Jahr leider ziemlich ungesund und einseitig ernährt. Nun ist mein Gallenwert erhöht und mein Gewicht ist natürlich auch gestiegen... Ich habe nun vor ca. 1 Woche angefangen meine Ernährung umzustellen. D.h. wieder mehr Obst und Gemüse zu essen, mittags wieder zu kochen (frisch und fettarm), usw. also keine Diät, sondern einfach gesunde Lebensmittel und nicht dieses ständige Fastfood und Schoki. Leider hab ich aber seitdem ich mich gesünder ernähre eher mit Durchfällen zu kämpfen :-( Kommt das von der Ernährungsumstellung? Wie lange dauert es überhaupt, bis sich der Körper so nach und nach von der ungesunden Ernährungsweise erholt hat? Hab auch übermorgen wieder einen Termin bei meiner Hausärztin, aber wollt euch schonmal fragen :-) Danke euch!

...zur Frage

Langzeitwirkung Sorbit (Fishermans Friend)

Hallo zusammen,

ich esse aus bestimmten Gründen aus ANgewohnheit seit längerer Zeit sehr große Mengen Fishermans Friend... Sorte Eucalyptus, also Hauptbestandteil Sorbit.... Ich esse pro Tag in der Regel 1-2 packungen, sprich 25-50 g Der Grund und Anlass für diesen "Konsum" ist recht kompliziert, ich mchte darauf nicht weiter eingehen... Bin u.a. deshalb auch in Therapie, ich wäre also dankbar wenn ihr euch bei den Antworten rein auf die Folgen vom Sorbit bezieht. Dass es abführend wirkt ist mir klar, gibt starke Blähungen, und große Mengen teilweise ünner Stuhlgang.... Daran habe ich mich mittlerweile ja fast schon gewöhnt und das ist auch nicht das worum es mir geht. Aber gibt es längerfristige Folgen, für meine Organe o.ä.? Wäre auch sehr dankbar, ist ein sehr massives Problem, aber speziell bei dem Punkt wäre ich für ANtworten sehr dankbar!

...zur Frage

Essen verunreinigt oder vergiftet wie diagnostizieren und behandeln?

Wenn ich durch einen böswilligen Menschen verunreinigtes oder vergiftetes Essen (Curryeintopf) verzehrt habe, wie kann ich dies feststellen? Gibt es vielleicht Blutwerte die u.a. auch auf die Aufnahme von schlechtem bzw. vergiftetem Essen hinweisen?

Und wie kann ich mich schnell heilen?

ZUSATZ: Ich meine nicht, dass die Zutaten für das Gericht unbedingt schlecht waren, sondern das etwas Zusätzliches untergemischt wurde, wie z.B. Schmutz, Abfall oder kleine Mengen einer schädlichen Flüssigkeit.

...zur Frage

Ist ein Tee stärker wenn man die Beutel früher raus nimmt?

Stimmt das? Wenn ja warum? Meine mama sagt das

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?