Warum eignet sich für die Härteprüfung bei Grauguss das Brinell-Verfahren besser als das Vickers-Verfahren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kornstruktur bei Guss ist zu grob für kleine Eindrücke, wie sie von einem Vickersdiamanten erzeugt werden. Man bekommt bei mehreren Messungen also sehr stark streuende Werte. Die Kugeleindrücke bei Brinell sind großflächiger und bilden dabei den korrekten Mittelwert der Härte der Kornstruktur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo um welche Gussqualität geht es denn, GGG oder GGL?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?