Warum dürfen Veganer keine Milch und keine Eier essen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil man dbei Milch den Kinder von den Tieren die Milch wegnimmt und weil die Tierhaltung nicht so gut ist .

Weil die meisten Veganer aus ethischen Gründen vegan leben,um beispielsweise Massentierhaltung nicht zu unterstützen. Beim Melken der Milch wird z.B auch Massentierhaltung betrieben und weil Massentierhaltung dem Tier ,,Leid'' zufügt und viele Veganer eben diesem Leid entgegenwirken wollen verzichten sie komplett auf den Konsum tierischer Produkte.

Hallo IchHabneFrag,

zum Thema Milch und Kuhhaltung habe ich Dir mal 'ne WDR-Sendung beigefügt, wenn Du die gesehen hast, verstehst Du sicher schon besser, warum manche Menschen lieber keine Milch trinken. 

Die Eier, die in die Läden kommen, sind nicht befruchtet, das ist richtig. Dennoch sterben für deren Konsum Tiere. Zum einen die Hennen selbst, die, wenn die Legeleistung nachlässt, geschlachtet werden und als Suppenhühner verkauft werden. Zum anderen ist es so, dass heutzutage die Tiere, die Eier legen sollen, extra so gezüchtet wurden, dass sie möglichst viele Eier legen. Wenn jetzt die Tiere schlüpfen, dann werden die männlichen Tiere nicht benötigt. Sie werden daher direkt nach der Geburt getötet, enteder vergast oder zerschreddert.  http://de.wikipedia.org/wiki/Eintagsk%C3%BCken


https://www.youtube.com/watch?v=lvY0RU27XsQ

Sie dürfen schon, sie wollen nicht. Und nichts schlimmes ist auch Anssichtsache. Hast Du mal gesehen wie die Hühner und Kühe gehalten werden?

Das ist eine freie Entscheidung - kein "dürfen nicht"... Du kannst dich ja entscheiden, keine Nutella o. a. zu essen...

Was möchtest Du wissen?