Warum dürfen Schwarze das N-Wort gemütlich benutzten?

11 Antworten

Diejenigen, die mit einem Wort beleidigt und herabgesetzt werden und wurden, dürfen sich selbst so nennen. Sie haben das Recht es für sich (positiv) umzubewerten.

Für alle anderen ist es weiterhin eine rassistische Äusserung.

Genau wie in anderen Bereichen ( z.B. Sexismus) auch.

Klingt immer noch nach Schwachsinn für mich um ehrlich zu sein. Schwarze sind sehr sensibel wenn es darauf ankommt das es ein weißer sagt, was auch verständlich ist. Aber warum sollte man es selber benutzten wenn es mit solch schrecklicher Absicht benutzt wurde, warum solch ein Wort benutzten wenn man es in Mündern von anderen abscheulich findet?

0
@0Knuspi0

Weil es dann ihr Wort ist. Sie nehmen es sich. Es gehört ihnen.

Ist mit Schwul genauso. Die Schwulen nennen sich selbst heute wie ihr übelstes Schimpfwort. Sie haben es für sich in Besitz genommen und zeigen damit ihren Stolz.

Das musst du nicht verstehen. Aber respektieren und die Geschichte kennen.

1
@loema

Dann lebe ich wohl in einer anderen Welt, bin wahrscheinlich der einzige der das ganze Konzept Schwachsinn findet. Und glaube mir ich respektiere jeden egal wie oder was auch immer er ist und/oder unterstützt, mit Ausnahmen natürlich, aber das heißt dennoch nicht das ich nicht ihren Sinn hinterfragen darf.

0
@0Knuspi0

Dann lass es dir doch von den Menschen, die es betrifft erklären.

0
@loema

Genau solche Menschen versuche ich ja mit dieser Frage heranzuziehen.

0
@loema

Schwul ist ein wunderbares Beispiel in diesem Zusammenhang, welches eigentlich sehr präzise zeigt, welcher Mechanismus dahinter steckt. Man macht es zu seinem Wort Wort und gibt ihm dadurch eine ganz eigene, neue Bedeutung.

1

Das Wort wird seit so vielen Jahren... sogar Jahrhunderten... gebraucht. Ich seh da nicht wirklich was schlimmes dran. Es bezeichnet halt eine Menschenrasse wie Indianer, Mongolen, Inkas... es kommt immer darauf an, WAS man daraus macht.
Man könnte ja stattdessen auch sagen maximal pigmentierte Personen mit afrikanischem Migrationshintergrund.

Das Wort hat eine Sklavengeschichte in sich. Kolonialisierung, Verschiffung, Versklavung, höchste Minderwertigkeit einer Hautfarbe.

3

Ich sehe auch nichts schlimmes daran solange die Absicht nicht schlimm ist, aber wie sensibel Leute werden über dieses Wort ist das was mich aufregt. Warum anderen es verbieten zu sagen und dann Referat über Rassismus schreiben aber es dann selber zu benutzen als hätte man nichts anderes im Schädel?

0

Es ist ein WORT! nicht mehr und nicht weniger. Es kommt immer darauf an, was man daraus macht und in welchem Zusammenhang man es verwendet. Dann könnte man auch gleich das Wort „Jude“ verbieten. Das hat doch in diesem Zusammenhang eine ähnliche Geschichte...

1
@Larimera

Genau darauf will ich ja hinaus! Es ist ein Wort! Warum regt sich die Schwarze Kultur darüber so auf wenn es ein Weißer sagt obwohl sie es selber rumschleudern!?

0
@Larimera

Das ist zu wenig.

Worte haben eine Bedeutung, transportieren Inhalte, Werte, Wertungen usw. ... Sie erklären Kriege, Todesurteile - so wertneutral sind Worte keineswegs.

2

Du gehst von falschen Voraussetzungen aus: Es gibt KEINE verschiedenen Menschenrassen. Das ist ein (historischer) Irrtum. Es gibt eine menschliche Rasse; diese allerdings in unterschiedlichen, vor allem von Umwelteinflüssen verursachten Ausprägungen. Die Menschheit stammt ursprünglich wohl aus Afrika, alle Funde belegen das. Demzufolge sind alle Menschen, deren Äußeres sich im Laufe der Zeit verändert hat, Mutationen (bezogen auf die ursprüngliche Form), weil die Umwelt in der sie leben, langfristig zu einer Veränderung ihres Genoms geführt hat.

2

Es ist so wie mit beispielsweise körperlich Behinderten: Die können ohne Probleme Witze über Behinderte reißen - weil sie selbst betroffen sind. Wenn nicht-behinderte das tun, ist das ein Zeichen für eine abwertende Haltung seitens der nicht-behinderten Menschen.
"Ni**er' hat eine üble Geschichte, weil das Wort sehr stark verbunden ist mit der Zeit, als (auch) weiße Menschen schwarze Menschen aus Afrika entführt/versklavt haben. Daher sollten nicht-schwarze Menschen dieses Wort tunlichst nicht benutzen. Es drückt sehr viel Verachtung aus. Schwarze untereinander sind (historisch betrachtet) "Schicksalsgenossen), sie teilen das Schicksal der schwarzen Hautfarbe und der damit verbundenen Leidensgeschichte. Nicht nur in Amerika.

Meinst du damit Nxexgxexr oder Nxixgxgxexr?

Es ist extrem schwierig, eines dieser Wörter hier überhaupt zu schreiben. Selbst wenn man zwischen jeden Buchstaben ein Pünktchen setzt, funktioniert es noch nicht. Deshalb habe ich als Trennzeichen zwischen den Buchstaben jeweils ein x eingesetzt.

Ich finde, Wörter kann und sollte man nicht verbieten.

Höchstens die Anwendung eines Wortes in einem bestimmten Zusammenhang kann unangemessen und beleidigend sein.

Was möchtest Du wissen?