Warum dürfen Muslime sich nicht anfassen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diese Ansicht ist schlicht und ergreifend nach meiner Ansicht eine schwere Beleidigung an die Gesellschaft.

Muslime unterstellen bei einer Berührung den Beginn einer sexuellen Handlung.

Die in unserer Kultur verankerte Höflichkeitsform des Handschlags ist somit verneint.

Hierzu ist der erst kürzlich gewählte muslimische Bürgermeister von London schon sehr unangenehm aufgefallen, da er zwar Männer mit Handschlag begrüßte, dies aber den Frauen verweigerte.

Mit der Verweigerung des Handschlags wird schlicht und ergreifend unterstellt,

Du hast ja nur Unzucht im Sinn.

Eine derartige Denkweise ist skandalös.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil im Koran etwas steht, das von manchen Mullahs so interpretiert wird, daß unverheiratete, nicht-verwandte weibliche und männliche Moslems sich nicht berühren dürfen.

Religion kann man nicht logisch erklären. Alle Religionen sind irrational.

Viele Religionen haben ein gestörtes Verhältnis zum Körper und zur Sexualität. Es gibt verschiedene Erklärungsversuche, warum das so ist.

  • Religionen wollen den Menschen Schuldgefühle vermitteln. Sexualität ist ein starker Trieb, gegen den sich kaum jemand wehren kann. Also begehen Gläubige immer wieder Sünden, die man gegen sie verwenden kann.
  • Die Sexualunterdrückung macht die Gläubigen dumm, sodaß sie nicht merken, was für ein Unsinn in den Heiligen Büchern steht.
  • Die Sexualunterdrückung macht Menschen aggressiv. Die "Chefs" eienr Religion können diese Aggression gegen ´Ungläubige´ und ´Andersdenkende´ richten.
  • usw.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dient symbolisch dazu, um jederzeit und jedermann klarzumachen, dass der Mann im Islam mehr wert ist als die Frau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
oelbart 07.10.2017, 10:18

Ziemlich blödes Symbol, denn man könnte es ja auch ohne Probleme so auffassen, dass die Frau mehr wert ist als der Mann (und er sie deshalb nicht berühren darf...)

1
Hamburger02 07.10.2017, 10:58
@oelbart

Das ergibt sich dann letztlich aus dem Zusammenhang. Koran, Tanach und Bibel wurden in einer patriarchalen Gesellschaft von Männern geschrieben und daher schlug sich auch die entsprechende Wertung von Mann und Frau hier nieder.

1
LancelotIV 11.10.2017, 21:46
@oelbart

oelbart: "Die Frau mehr wert ist als der Mann (und er sie deshalb nicht berühren darf...)

Genauso beschränkt und der Ausdruck für ein gestörtes Verhältnis zu den Beziehungen zwischen den Geschlechtern.

 

1

Weil es in deren Ländern die "Sittenpolizei" gibt - die achtet peinlich genau darauf, dass öffentlich keine Liebe gezeigt wird! Ist nicht erlaubt - hab ich mal im Fernsehen gesehen. Können wir nicht nachvollziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil das angeblich zu sexuellen Handlungen zwischen den Geschlechtern führen kann.

Viele Anhänger und besonders etliche Gelehrte des Islam haben schlicht und ergreifend ein gestörtes Verhältnis zu den Geschlechtern und sexualisieren fast alles.

Genau wie sich Mann und Frau die nicht miteinander verheiratet sind, nicht ohne Aufsicht eines Mahram (Verwandten) in einem Raum aufhalten dürfen (Big Brother ist watching you), weil das ansonsten zu sexuellen Handlungen führen könnte.

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Datteltäter sind nicht gerade das beste Paradebeispiel für den Islam. 

Es ist einem Mann nicht gestattet, eine Frau oder Mädchen anzufassen, die/das er heiraten könnte/darf. 

Deine Cousine darfst du im Islam heiraten also darfst du sie nicht vor der Ehe berühren.

Deine Tante dagegen darfst du im Islam nicht heiraten also darfst du sie berühren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dient zur Vorbeugung, um keine sexuellen Gefühle zu erwecken. Es gibt Menschen, die vom Händereichen erotisiert werden, um das mal so zu sagen.
Gott sagt im Koran, dass man der Unzucht nicht zu nahe kommen soll. Und wenn man Berührung vermeidet, dann ist die Gefahr des Begehens von Unzucht eben geringer.

Gott sagt auch, dass wenn ein Mann und eine Frau alleine sind, Satan immer der Dritte bei ihnen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Santiagodcl 07.10.2017, 09:56

Allah sagt das....Gott sicher nicht

2
1988Ritter 07.10.2017, 12:06

Bitte.....nicht immer Gott mit Allah in Verbindung bringen.

Weder der jüdische, noch der christliche Glaube unterstellt eine Erotisierung durch das Einhalten von Höflichkeitsformen.

Das bringt nur alleinig der islamische Allah zustande.

.....aber....nur mal so zum Nachdenken....Jesus Christus.... der ja angeblich auch ein hoher Prophet des Islam sein soll (ohne Würdigung seiner Lehren)....heilte durch Handauflegung.

War Jesus nach islamischer Vorstellung ein Sexmonster ?

3
SchakKlusoh 07.10.2017, 18:37

Gott sagt das nicht im Koran.

Das sind Interpretationen einiger Mullahs. Nicht alles Moslems teilen diese Interpretation.

1

Was möchtest Du wissen?