Warum dürfen Moslems kein Schweinefleisch essen, und haben sie gegen das Tier an sich was?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

das hat einen simplen hintergrund. schweine lieben nun mal die "suhle", in die auch kot und urin reinkommen. und gerade in warmen gegenden (naher osten), in dem der ursprung dieser religion liegt, ist das für die menschen in der nähe äußerst unangenehm, als auch ein hort von krankheiten.

daher wird das schwein im koran als "unrein" dargestellt. man hat damals auch noch nichts über die übertragungswege vonkrankheiten gewußt, daher nahm man an, dass der verzehr von schweinefleisch krank macht.

und da juden ihren ursprung in der selben region haben, ist es verständlich, dass die juden genau so denken


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Konzulweyer
19.04.2016, 18:37

Danke, so habe ichs noch nicht gesehen. Das ist halt nun mal so, daß Schweine sich gerne suhlen. Einem Moslem würde bestimmt ein schönes gegrilltes Schweinesteack auch schmecken.

0

Der Grund ist: Allah hat es verboten. Sobald etwas verboten ist, nehmen wir es so an.

Wenn du nach Hintergründen fragst, viele DEUTSCHE Forscher belegen, dass Schweinefleisch gesundheitsschädlich ist. Allah kennt unsere Körper besser als wir es tun. Und damit wir gesund bleiben, verbietet er uns alles, was unserem Körper schadet.

Das Schwein kann natürlich nix dafür, dass es ein Schwein ist. Es wird genau wie alle Tiere (mit Ausnahme von 10 bestimmten Tieren) im Paradies Rasen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von saidJ
20.04.2016, 00:29

Esselamu alejkum
Soweit ich weiß werden alle Tiere bis auf ein Paar ausnahmen zu Staub am jüngsten Tag .
Eine der Ausnahmen ist beispielsweise das Kamel des Prophet s.a.w.s  .

0
Kommentar von Helipa
06.12.2016, 17:54

Über 5 Milliarden essen Schwein, da kann das mit krankmachen doch nicht wahr sein.

0

Der eigentlich Hintergrund ist das Schweine Fleisch sehr leicht verdirbt und man wenn es nur etwas roh usw ist daran Sternen kann somit gilt es als unrein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 3plus2
22.04.2016, 23:19

Mett von Schwein wird immer roh gegessen, dass Schwein krank macht ist Unsinn, meine Familie isst seit 3 Generation fast tägl. Schwein und sind alle über 80 geworden, auch Propheten können irren

1

Hallo ,
in der Not ist es erlaubt Schweinefleisch zu essen .
Gegen das Tier an sich haben Muslime nichts es ist einfach nur das fleisch und die Sachen die aus dem Tier gewonnen werden die für uns verboten sind .
Warum ?
Wir Muslime verstehen nicht immer zu 100% die Weisheit die hinter etwas steckt ich seh jedoch garkein Problem darin kein Schweinefleisch zu essen es gibt genug alternativen .
Soweit ich weiß ist aber auch das Schweinefleisch von allen Sorten des "roten Fleischs " die ungesündeste .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Begründung kommt von damals das durch die dürre etc viele gestorben sind und Krankheiten ausgelöst haben, ebenfalls werden Sie nicht gegessen das Sie als unrein gelten, weil diese Tiere auch Ihren eigenen Kot essen.

Da haben die Moslem eventuell noch mehr zu sagen als ich =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über 5 Milliarden Menschen essen seit Jahrhunderten Schweinefleisch ohne dass sie krank werden, Ein einziger Mann behauptet, dass Schwein unrein ist und krank macht,  1 zu 5.000.000.000 wo bleibt da die Logik  ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franz48
22.04.2016, 21:22

Religion und Logik? Das passt nicht zusammen....

1

Unrein, vermute ich und weil es schnell verdirbt….

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie dürfen kein Schweinefleisch essen, weil es von der Religion verboten ist.

Das hat aber auch seine Vorteile. Muslime sind leicht zu vertreiben, wenn man eine Schweineherde in sie hinein treibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?