Warum dürfen manche Roller, nur 45kmh Fahren und andere 50 oder sogar 60 kmh?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ja Simson(60kmh)sind alle so aus den Jahren 85-89 grob egsagt un in der DDR war es erlauibt sie auszufahren...un nach der wende wurde es übernommen...ich selber habe zur zeit noch ein simson roller der in der Höchstgeschwindigkeit 60 kmh hat! das war bis BJ.89 der fall ab da war dann alle bis 45 kmh!

Die Reduzierung von 50 auf 45 km/h war eine Gesetzesänderung vor ca. 5 - 6 Jahren (ich meine der Grund war, dass die 50er leichter in der Stadt zu überholen sind). Roller oder Mockicks vor diesem Stichtag durften 50 fahren und mussten auch nicht gedrosselt werden. Die 60 km/h galten damals in der DDR d.h. die Fahrzeuge die in dieser Zeit erstmals angemeldet wurden dürfen auch heute noch 60 km/h fahren. Aktuell für diese Klasse gilt, wie gesagt, 45 km/h. Die Bezeichnung 50er bezieht sich auch nicht auf die Geschwindigkeit, sondern auf den Hubraum.

Das ist Hersteller- und Typenabhängig, die eine fährt schneller die andere etwas langsamer = Typenklasse ist es jedoch immer eine 50iger. Wichtig ist, dass nicht verändet wird (Tuning wegen Versicherungsschutz) Oftmals sind italienische Hersteller etwas "flotter"

Simson Mopeds dürfen bis 60kmh fahren wenn sie vor 91 92 zugelassen wurden danach müsste man sie auch drosseln. Es wurde einfach eine ausnahmeregelung übernommen wo die DDR Mopeds noch 60 fahren dürfen mit Mopedschein.

Was heisst dürfen ? Die fahren halt die Geschwindigkeit. Erlaubt sind meines Erachtens in dieser Führerscheinklasse 50 Kmh

das ist nicht ganz richtig, man darf Fahrzeuge fahren die als Roller zugelassen sind wie zb simson (60km/h) wenn ein Roller auf 45 km/h beschränkt ist dürfte man ihn auch nicht tunen um die 5km/h mehr rauszuholen.

0
@Gagamil

Und Was passiert wenn einfach 5 km/h mehr macht?

0

Was möchtest Du wissen?