Warum dürfen Männer in der Kirche keine Hüte tragen, Frauen aber schon?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt da her: "Ein jeder Mann, der betet oder prophetisch redet und hat etwas auf dem Haupt, der schändet sein Haupt. Jede Frau aber, die betet oder prophetisch redet mit unbedecktem Haupt, die schändet ihr Haupt; denn es ist gerade so, als wäre sie geschoren. Will sie sich nicht bedecken, so soll sie sich doch das Haar abschneiden lassen! Wenn es aber für die Frau eine Schande ist, dass sie das Haar abgeschnitten hat oder geschoren ist, soll sie sich bedecken. Der Mann aber soll das Haupt nicht bedecken, denn er ist Gottes Bild und Abglanz; die Frau aber ist des Mannes Abglanz. Denn der Mann ist nicht von der Frau, sondern die Frau von dem Mann. Und der Mann wurde nicht geschaffen um der Frau willen, sondern die Frau um des Mannes willen." (1 Kor.11, 4 - 9)

Die Tradition, dass Männer in einer Kirche ihren Hut oder ihre Mütze abnehmen sollen, geht auf einen Text in der Bibel zurück. Im 1. Korintherbrief kritisiert Paulus Männer, die mit einer Kopfbedeckung in das Gotteshaus gehen. Denn die Kopfbedeckung eines Mannes war damals ein Zeichen für Ehre und Herrschaft. Und da in einer Kirche allein Gott die Ehre gebührt, zeigt ein Mann also Demut und Ehrerbietung Gott gegenüber, wenn er Hut oder Mütze absetzt.

Bei Frauen ist laut Bibel genau das Gegenteil der Fall: Eine Kopfbedeckung – früher oft der Schleier – gilt als Zeichen der Ehrerbietung und Demut gegenüber Gottes Gegenwart. Diese Tradition gilt auch heute noch in katholischen und orthodoxen, aber auch in vielen protestantischen Kirchen: Frauen und Mädchen müssen ihre Mütze nicht absetzen.

Du solltest bitte bei derlei Texten auch die Quelle benennen.

0
@SlightlyAnnoyed

Du hast diesen Text konkret aus dem von mir genannten Link gezogen - und einen solchen solltest Du auch benennen.

0
@wilees

Da hast ihn ja nun schon gepostet, warum soll ich hier einen Doppelpost reinsetzen.

0

Wegen Urheberrechten muss man die Quelle angeben.

0

Noch nie was vom Freiherrn von Knigge gehört. Männer müssen in geschlossenen Räumen ihren Hut abnehmen, Frauen nicht. Verboten ist es nicht. Gilt aber als unhöflich und beim Vorstellungsgespräch mit Kopfbedeckung bei Männern stehen die Chancen meist schlechter.

Dürfen Muslime in einer christlichen Kirche Kopftuch tragen?

...zur Frage

Warum dürfen in manchen Religionen die Frauen nicht aufs Altar und sogar nicht die Kirche betreten, wenn sie ihre Menstruation haben?

...zur Frage

Warum nur männliche pfarrer?

Hey leute, wisst ihr eigentlich warum in der katholischen kirche nur männer pfarrer werden dürfen?

...zur Frage

Warum tragen im muslimischen Kulturkreis Männer eigentlich nie eine Burka oder eine Nikab?

Es wird gerade viel über ein Burka-Verbot in Deutschland diskutiert. Ich möchte in dieser Frage nicht wissen, ob das sinnvoll ist oder nicht, sondern nur, warum in muslimischen Ländern immer nur die Frauen eine (Voll-)-Verschleierung tragen und niemals die Männer. Was ist hierfür der religiöse oder kulturelle Hintergrund?

...zur Frage

Warum Männer nur Permudas tragen sollen und Frauen dürfen Hotpants tragen?

...zur Frage

Ist das Thomasevangelium mit der Logienquelle gleichzusetzen?

Die 2-Quellen-Theorie besagt ja, dass Lukas und Matthäus ihre Evangelien auf Basis des Markusevangeliums, eigenem Sondergut und der Logienquelle, die eine Sammlung von Jesu Worten darstellt, verfasst haben. Das Thomasevangelium beinhaltet doch auch hauptsächlich Aussprüche Jesu. Kann es also sein, dass es sich hierbei um die Logienquelle handelt, bzw. viel mehr, dass Thomas sich nur auf diese bezogen hat? Warum ist außerdem das Johannesevangelium mit in der Bibel, nicht aber das Thomasevangelium? Ich denke zwar, dass das Jesusbild, welches durch Thomas vermittelt wurde nicht kerygmatisch genug war, aber eigentlich stellt Johannes ihn doch auch nicht allzu sehr als Messias dar und laut ihm kommt der endgültige Erlöser ja erst in Form eines Engels nach der Apokalypse.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?