Warum dürfen Kinder, Kinder kriegen?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Kinder sind prinzipiell einmal etwas Positives!

Natürlich ist es krass, wenn 14-, 15-, 16-,jährige Mädels Mütter werden, ohne Zweifel! Erschwerend kommt hinzu, dass sich die Kindesväter in den allermeisten Fällen nicht um ihren Nachwuchs kümmern.

Zu strafen ist trotzdem nicht der richtige Weg. Man sollte viel mehr dafür sorgen, dass die jungen Mütter jede Menge Unterstützung bekommen. Ideal wäre Hilfe aus der eigenen Familie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.11.2016, 11:15

Deine Lebensphilosophie die du dir irgendwo erstritten hast, ist nicht gerade ! Achtung, viele Mütter  sind sich für solche Sachen selbst unreif! Die Mutter trägt es im Leibe und der Kindsvater ist am Anfang mit der Situation garnicht ausgedient. Vielleicht auch nicht bereit. Das ist ganz normal, aber Mütter haben hier einfach eine Mitschuld. Es bringt nichts auf einen zu zeigen und sich selbst zu ignorieren. Das Gefühl des Mannes  ist nicht mehr Herr der Lage und Kontrolle zu beherrschen. Weil die Frau oder das Kind selbst, das nicht abtreiben wollte  " weil es für manche Mord ist " mit der Situation garnicht umgehen kann. Dabei stellen viele Mütter hohe Erwartungen im Vorfeld !!

Viele Männer verstehen es nicht , weil sie sich selbst sagen ( Kein Job, keine Ausbildung, nicht mal richtig Schule, abgerochen, Hartz4 usw

Ist doch klar warum der Mann sich keine Kinder leisten kann und sich aufgezwungen fühlt wo man nichts erreicht hat. Gerade in der heutigen Arbeitswelt.

Die Ansichtssachen der Frau und Mann sind verschwiden wobei man doch lange zusammen eine Beziehung hatte und man sich eigentlich einigen kann.

Das ist leider ein Problem bei vielen und einige Frauen meinen sie werden einfach nur so vernachlässigtwarum der Mann geht. Hier ist meistens das Problem das der Mann der nichts bieten kann, sich herabgewürdigt fühlt !

Aber trotzdem sagen sich einige Frauen oder Kinder selber  " ICH WILL NICHT ABTREIBEN"

Ihr seid nicht ohne und ihr dürft nicht einfach so mit dem Finger auf Andere zeigen!

Hochgeachtet

DaddyGallard

0

Weil es niemanden in dem Sinne schadet, wie es gesetzlich verboten ist. Wenn Kinder, Kinder kriegen muss man auch gucken, was bedeutet Kind? Jemand der 16/17 Jahre alt ist, ist kein Kind mehr. Jemand mit 13/14 allerdings im gewissen Sinne schon.
Unter 18 Jahren haben sowieso die Eltern der Schwangeren das Sorgerecht für das Baby.
Aber warum sollte es verboten werden? Ein Baby bedeutet nicht gleich, ein versautes Leben. Ich kenne einige, die mit 17/18 Mutter geworden sind. Die Ausbildung, Führerschein etc. haben sie trotzdem unter einen Hut bekommen. Es kommt eben darauf an, was man draus macht und ob man Hilfe von anderen Menschen annimmt. Das geht alles.

Und Kinder kriegen, trägt zum System bei. Das wird sicher nicht bestraft. ;-) Vor ein paar Jahren wollten sie es gesetzlich festlegen, dass Frauen Kindern kriegen sollten, da man ansonsten nichts zum Staat beitragen würde. Auch die Rente sollte für kinderlose weniger werden und pro Kind wieder steigen. Sind sie aber nicht mit durchgekommen. Da es überwiegend negatives mit sich brachte, zum Thema Menschenrecht.
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lasterfahren
01.11.2016, 11:16

falsch

für die enkel haben die großeltern natürlich nicht das sorgerecht. sie können mit einverständnis der jungen mutter die vormundschaft beantragen oder aber die jugendliche lehnt das ab und geht in ein mutter-kind-heim. dann hat die vormundschaft für mutter und kind das jugendamt. das sorgerecht liegt bei der mutter und ruht bis sie 18 ist.

auch könnte der vater, so volljährig, das sorgerecht beantragen und führt es allein aus bis die km 18 ist.

3

Hallo,

Allenfalls das Kinder-Zeugen kann strafbar sein (falls der GV, der zur Zeugung führte, den Tatbestand des Missbrauchs erfüllt).

Deine Frage ist völlig sinnlos!

  • Willst Du das frühe Eintreten der Fruchtbarkeit (nur bei Mädchen?) unter Strafe stellen?
  • Willst Du einen naiven (ungeschützen) GV bei Jugendlichen unter Strafe stellen?
  • Willst Du einen strafbewehrten Zwang zur Abtreibung bei minderjährigen Schwangeren fordern?

Kinder unter 14 sind nicht strafmündig.

Richtig ist, dass eine so frühe Schwangerschaft / Elternschaft die Lebensperspektive insbesondere der Mutter gravierend einschränkt und sich nicht mit unseren heutigen Vorstellungen von "normalen" Lebensentwürfen deckt. Richtig ist auch, dass unsere Gesellschaft heute nicht mehr so ist wie vor 500 Jahren.

Aber: diese jungen Menschen brauchen keine Bedrohung sondern Unterstützung!

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.11.2016, 12:04

Hier ist eine Verantwortungslose und unzumutbare 2 2Handlungsbefugnis, die es erlaubt das irgendwer Kinder bekommt und es mit dem Kind macht was es will. Ich bin für schärfere Sanktionen wenn diese Tatbestände, wenn ein Baby geboren wird 1 und zum Jugendamt  gebracht wird härter durchzugreifen.

Ich bin auch für ein Gesetz das Nur Menschen mit Sozialen Verhältnisse sowie besonders Umgang mit Kindern Kinder bekommen sollten die  die aus 1 den Tatbestand nicht erfüllen.

Das Psychischkranke aus 2 unter Berücksichtigung nur unter Aufsicht Kinder bekommen sollten.

Das Kinder als Unzurechnungsfähig keine Kinder bekommen dürfen.

Ab 18  und Genehmigung vom Jugendamt , wenn eine Kriminalität aisgeschlossen ist !

Das Jugendamt sagt selbst: Zum WOHLE des Kindes !

Hier ist die Würde des Kindes gefragt das Geboren wird und nicht vernachlässigt werden darf !

Ich reiche die Petition  2017 ein und sammel kräftig Unterschriften !

Seid ihr dabei?

Hochachtungsvoll

DaddyGallard

0

Um die Frage auf eine einfache Art zu beantworten, weil es im StGB keinen § gibt der dies unter Strafe stellt. 

Weiterhin verstehe ich nicht inwiefern das Inkriminieren eines solchen Tatbestandes sinnvoll wäre. Inwiefern wäre es im Interesse eines Säuglings wenn seine Mutter und sein Vater strafrechtlich belangt würden und beispielsweise mit Gefängnis bestraft würden. So ein Verhalten des Gesetzgeber macht in meinen Augen gar keinen Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.11.2016, 11:33

Wegen der Unzurechnungsfähigkeit eine sonderpetition einzureichen das ab ein gewisses Alter und Reife zu begutachten wäre das auch die Sozialen Verhältnisse stimmen, einen Kind zu erlauben!

"Das Jugendamt hat die Nase voll"

0

Was meinst du damit?

Kinderkriegen selbst ist ja keine Handlung, sondern nur die eventuelle Konsequenz einer Handlung, die, wenn sie ausserhalb der gesetzlich festgelegten Grenzen stattfindet, ohnehin schon strafbar ist. So macht sich ein Erwachsener strafbar, wenn er mit einem Kind Sex hat. Kinder selbst sind aber generell nicht strafmündig (also nicht nur, wenn es um Sex geht).

Und was meinst du mit "Kinderkriegen verbieten"? Die Kinder fragen ja nicht um Erlaubnis, bevor sie b.msen. Und in den wenigsten Fällen legt es ein sehr junges Mädchen darauf an, schwanger zu werden. In den meisten Fällen "passiert" es einfach, weil das Pärchen zu dumm zum Verhüten war, oder zu ungeschickt. Einen unabsichtlichen Akt kann kein Gesetz verhindern  Wäre so, als wolltest du den Menschen verbieten, von der Leiter zu fallen. 

Übriges, vor nicht allzulanger Zeit (in der Generation meiner Eltern und Grosseltern) war es durchaus "verboten", Kinder zu kriegen, bevor man verheiratet war. Nicht gesetzlich, aber gesellschaftlich, und das ist fast noch schlimmer. Man riskierte, von den Eltern rausgeworfen zu werden, verlor seinen Ruf und konnte froh sein, wenn sich irgendein Mann noch "erbarmte" und einen nahm. In besseren Familien sorgte man auch dafür, dass die Tochter ihr Kind heimlich irgendwo zur Welt brachte und es unter Zwang zur Adoption freigab, um ihre Chancen auf dem Heiratsmarkt nicht zu vermindern. Und wieviele "gefallene" Mädchen sind einer stümperhaften Abtreibung zum Opfer gefallen?

Und, was hat's genützt? NICHTS. Es hat schon immer ledige Kinder gegeben. Und Mütter in allen Altersstufen ab der Geschlechtsreife.

Was wäre denn deine konkrete Lösung, wenn ein (zu junges) Mädchen schwanger ist? Zwangsabtreibung? Zwangsadoption? Also die Methoden "von früher"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Gerade in  dem Alter ist es  - bei Kindern die ihrem Trieb folgen - schwierig mit dem Strafgesetz zu arbeiten.

Sicher kann und sollte man sich etwas einfallen lassen aber Kinder haben schon immer Kinder bekommen. das ist Teil der Evolution, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es ein Gesetz, indem vorgeschrieben wird, ab welchem Alter man Kinder bekommen darf? Ich kenne es nicht.

Bei Kindern oder bei Jugendlichen, hier in Deutschland ist es so, dass sie meistens ungewollt Kinder bekommen, dass sie das andere Geschlecht ausprobieren, testen, wie weit ihre Beziehung ihre Annäherung gehen kann.

Oftmals gehen die Kinder und Jugendliche zu weit, aus mangelnder Erfahrung oder weil sie die Kontrolle verlieren und bekommen als Ergebnis ein Kind.

Meiner Meinung nach sind hier die Eltern im Vorfeld gefragt, ihre Kinder aufzuklären. Das ist Teil der Erziehung.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.11.2016, 11:06

Laut deinem ersten satz, wäre das nicht gefährlich und fatal ? Hätte das keine Folgen wie heute ? Schau dich um und was hälst du von einem Verbot ?

0

Vollkommen bescheuert! Sowas kann auch nur ein bekloppter Mann fragen, der keine Ahnung vom echten Leben hat und sich das Leben von RTL erklären lässt. Es ist nämlich sehr gut möglich, dass 16-jährige klug genug sind, ihre Babys nicht in einen Topf kochendes Wasser zu werfen.

Ich (15) habe einen Babybruder und wenn meinen Eltern irgendetwas passieren sollte, wuerde ich ihn niemand anderem anvertrauen. Ich wuerde alles fuer ihn tun und mich um ihn kuemmern, auch wenn ich weiss, wie anstrengend er sein kann.

Sowas gehört nicht verboten, weil (grosse Ueberraschung) es Menschen gibt, die (im Gegensatz zum Fragesteller) denken können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.11.2016, 12:10

Die Theorie sieht anders aus als die Praxis!

0

Diese Frage ist so unfassbar dumm, das gibt es doch gar nicht. Sowas kann unmöglich ernst gemeint sein. Das ist beinahe so dumm wie die ganzen Vollpfosten die nach der Todesstrafe für Pädophile und Vergwaltiger geifern.

Tagtäglich guck ich hier rein und sehe viel zu viele dumme Fragen von noch mehr dummen Menschen. Wo leben diese ganzen ultradummen Menschen? Ich meine ich kenne persönlich welche, aber keine die SO dumm sind.

Du willst also das Kinder kriegen staatlich regulieren, ok. Dann bestrafen wir aber auch JEDEN der ungeschützt Sex hat, da er verantwortungslos ist da er Krankheiten verbreiten KÖNNTE. So wie Kinder aus der Jugend verwahrlosen KÖNNTEN. Jeder mit einer unheilbaren Krankheit (HIV, Aids, Hepatits ect.) verbieten wird den Toilettengang, da er THEORETISCH durch seinen Stuhl diese Krankheiten über die Kanalisation verbreiten KÖNNTE.
Wir erschießen auch jeden Osteuropäer, da dies sehr oft Einbrecherbanden sind, sie KÖNNTEN ja einbrechen.

Dein abgrundtief dämliches Argument "Geh mal draußen gucken was da geht!!!!!!", beweist nur deine abgrundtief niedrige Ahnungslosigkeit. Ich sehe draußen mehr Assi-Mütter als Assi-Teenie Mütter. Ach ja, die hätten dann ja auch keine Kinder weil du nur priviligierten Menschen das Recht geben würdest Kinder zu bekommen.

Was ist denn, wenn mal das Kondom platzt? Ist das dann Pech? Man hätte ja kein Sex haben müssen? Ok, verbieten wir also noch jedem Sex zu haben, der nicht >18 ist und priviligiert. Am besten meldet man den Sex vorher beim Amt an, damit man später nicht dafür verknackt wird.

Du redest hier von Moral und Ethik. Weißt du was das ist? Zwangsabtreibung ist menschenverachtend. Was du forderst ist fast das selbe, bloß nicht ganz so sehr ein Eingriff in die Unversehrtheit des Menschen. Deine Forderung hat nichts mit Moral zu tun, rein überhaupt nichts. Alle u18 ungewollt Schwangeren, sind glückliche Mütter soweit ich das weiß. Auch wenn die Väter fehlen, aber die kümmern sich trotzdem. Den allen willst du das Kind wegnehmen? Weil du "DRAUßEN!!!111" gesehen hast das es auch Eltern gibt die ihre Kinder schlecht behandeln?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Strafe gibt es, wenn man jemandem Schaden zugefügt hat. Erstens sind Kinder bis zu einem bestimmten Alter strafunmündig und zweitens fügt Kinder kriegen ja noch keinen Schaden zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sex ist ab 14 rechtlich erlaubt wenn beide mindestens 14 sind. Ist einer 14 und der andere 17 geht das auch. Erwachsene ab 18 Jahren dürfen nur Sex mit Erwachsenen die ebenfalls mindestens 18 Jahre alt sind haben. So habe ich das jedenfalls verstanden.

Hier kannst du selber nachlesen:
http://www.t-online.de/eltern/jugendliche/id\_49354752/jugendschutzgesetz-2016-ab-wann-ist-der-erste-sex-erlaubt-.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrudiMeier
01.11.2016, 11:09

Erwachsene ab 18 Jahren dürfen nur Sex mit Erwachsenen die ebenfalls mindestens 18 Jahre alt sind haben.

Das ist falsch. Sehr wohl darf ein z. B. 20-jähriger mit einer 15-jährigen Sex haben. Da macht er sich nicht strafbar, solange er sie nicht zwingt oder bezahlt.

4
Kommentar von lasterfahren
01.11.2016, 11:14

die antwort ist falsch

0

Definieren bitte "Kinder".

Strafbar macht sich nur jemand, der eine unter 14-jährige schwängert und selbst über 14 ist. Das gilt für Deutschland. Eine Schwangerschaft an sich ist nicht strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

warum sollte sich ein kind strafbar machen, wenn der körper eins bastelt nach sex. dafür kann doch das kind nichts - mgl. wenn es seine tage hatte und sozusagen ein kind empfangen kann.

es sollte es nicht tun, aber manche sind halt ziemlich sorglos und dann passiert das eben. das leben ist zu schützen und somit wird geguckt ob es für die jugendliche gesund ist auszutragen und wenn, wird alles getan um der werdenden mutter die sache so simpel wie möglich zu gestalten und dafür zu sorgen das diese gesund bleibt und auch das heranwachsende kind.

warum sollte das mädchen also bestraft werden, wenn es schwanger wird? es ist schon gestraft genug es den eltern, den "schwiegereltern", freunden und schule zu erläutern. da sie oft noch schief angeguckt wird und spießrutenlaufen muss, statt verständnis und unterstützung zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.11.2016, 11:20

Es geht sich hier um die Umgangsphase! Oder wie andere sagen Erziehung und sehr viele sind für solche Zwecke unreif und nicht Frau der Lage. Meistens schreitet das Jugendamt. Nicht jeder hat so wunderbare Eltern mit sich. Viele Eltern die sehen wie ihre Kinder, KInder bekommen  machen es noch schlimmer.

0
Kommentar von Jahreskalender
02.11.2016, 07:37

So ein Müll Hab ich selten gelesen, denkst wohl das die Weisheit mit Löffeln gefressen hast. Die, die am wenigsten bescheid wissen geben denn größten Senf dazu - Lächerlich.

0

Und wer soll deiner Meinung nach dafür bestraft werden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll man denn das verbieten?

Sollen die Mütter und Väter dann ins Gefängnis, oder wie stellst Du Dir das vor?

Was soll dann mit den Kindern passieren?

Mal abgesehen davon, dass es völlig natürlich ist, in diesem Altern Kinder zu bekommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke da kommt es auf den Fall an.

Kinderprostution bzw.inzest auf alle Fälle!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Sinne von "16-jährige Teenie-Mutter" oder, dass man in manchen Kulture/Religionen nicht abtreiben darf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.11.2016, 10:49

Aus allen ethnischen gründen ! aus jeder Moral !   WARUM ? Bitte sag einfach nur WARUM ! ! ! ! ! SCHAU SIE DIR Draußen doch an!

Findest du nicht das es Verboten werden müsste ?

0

Derjenige, der es zeugt, macht sich strafbar (Unzucht mit Minderjährigen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrudiMeier
01.11.2016, 11:07

Aber nur wenn der Erzeuger über 14 ist und die Schwangere unter 14.

3

Willst du dem Kind jetzt noch die Mutter wegnehmen und einsperren, oder was?! Sicherlich zielführend... 🙈

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DaddyGallard
01.11.2016, 10:52

Kinder haben oft keine Ahnung und  ich schließe schlimme Vorfälle und unreife nicht aus ! ! ! ! ALSO  JA !  JUGEND AMT UND KIND WEG ! ODER Eltern haften  für ihre KINDER !

0

Was möchtest Du wissen?