Warum dürfen Migranten kein Handy haben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt Personen, die das Smartphone als Symbol für Wohlstand ansehen und der Meinung sind, das passe nicht zum Bild des mittellosen Flüchtlings, der allen Besitz an skrupellose Schlepper verkauft hat, um nach Europa zu kommen.

Was die "Empörer" angeht:

Wer eben selber nicht genug Probleme hat, um sich darüber aufzuregen, oder die Schuld für die Aufregung lieber bei anderen sieht, der sucht sich eben Dinge, über die er sich empören und aufregen kann. Man hat halt sonst nichts zu tun.

Weil sie für nichts Geld haben, aber ein Handy. Passt für viele Leute nicht zusammen. 

Das wird wohl der Grund sein, allerdings denken sie dann nicht daran, dass die Leute schon vorher eins hatten

0

Sogar die ärmsten Leute in Indien haben heutzutage ein Smartphone. Frag mich nicht, wie das geht, aber es ist so. Vielleicht sinds ja geklaute Geräte, wer weiß.

0

ein imigrant kann auch haus, auto und yacht habern. da sagt keiner was.

migranten sind da was ganz anderes.

Danke für den Klugschiss!

0

Was möchtest Du wissen?