Warum dürfen Apotheken nicht freiverkäuflich Cortision verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei Cortison gibt es jede Menge unerwünschter Nebenwirkungen. Daher sollte es immer nur verabreicht werden, wenn nichts anderes hilft. Eine Risiko-Nutzen-Abwägung kann aber nur der Arzt und nicht der Patient vornehmen.

Genauso gut könntest Du fragen, weshalb alle anderen verschreibungspflichtigen Mittel eben nur mit einem Rezept erhältlich sind.

Frag Deinen Hausarzt dazu!

Kortison, als Präparat aus der Nebennierenrinde, kann der Laie nicht so einfach sich selbst verordnen; selbst Ärzte sind da trotz größerem Wissen über die Zusammenhänge und Wirkungen, sehr vorsichtig.

Alles was von der Apotheke ohne Rezept NICHT verkauft wird, ist dann eben auch NICHT freiverkäuflich!

So einfach ist das!

niedrig dosiert darf sie frei verkauft weden, in hoher Konzentration ist sie verschreibungspflichtig

Kommt auf die Dosierung an. Schwach dosiert kann man Cortisonsalben kaufen. Höher dosiert muss sie Verschrieben werden.

Was möchtest Du wissen?