warum drücken sich medien so seltsam aus?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich finde das richtig so. Zuerst kommt die Tat, das Wesentliche. Später dann Hintergründe.

In erster Linie ist der Täter in Würzburg ein Krimineller Psychopat. Wenn das und die Umstände geklärt sind, kann man in die Indizien eintauchen, was ihn zu der Tat verleitet hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
20.07.2016, 11:18

Das ist seit heute wohl glasklar!

Und das war auch gestern schon, es sei denn, man will es mit aller Gewalt nicht wissen

0
Kommentar von martinzuhause
20.07.2016, 11:18

sollte man das dann aber nicht immer so machen? wäre der täter ein rechtsredikaler gewesen hätte das natürlich mit auf der ersten seite gestanden. egal ob er psychopat wäre oder nicht

0

genau deshalb wird es so gemacht, wegen der stimmung, sie können es aber trotzdem nicht aufhalten erstens und zweitens sind es leider mehr als einer von einer million, sorry. es gibt genug seiten, auf denen man infos findet, die einem sonst verschweigen werden. mittlerweile weiß auch wirklich fast der letzte, dass bei "Männergruppe" nicht von deutschen o.ä. geredet wird und dass bei "mann" auch nicht der deutsche Michel aus der Kneipe gemeint ist. Ist leider so, aber die Wahrheit.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also warum sind die medien genau in diesem thema so seltsam? wurde es ihnen verboten?

Klug erkannt.

Versuch mal Deine Frage auf der offiziellen Tagesschau Seite im Internet als Kommentar zu schreiben - da wirst Du bei derart kritischen Beiträgen die Mitteilung bekommen, dass dieser Kommentar leider nicht veröffentlicht werden kann - egal wie neutral der Beitrag und unter Weglassung aller Adverben und Adjektive geschrieben worden ist.

Eine Begründung wirst Du übrigens nicht bekommen....

Noch Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es wird probiert, die Stimmung nicht weiter zum negativen zu drücken. Weil sonst die AfD  usw. Stimmen bekommen. Das passiert aber meiner Meinung nach nicht durch "Informationsunterdrückung". Ich habe überall gelesen, dass es ein Flüchtling war, stand ganz Groß in vielen Nachrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zombiecat
20.07.2016, 11:21

ja aber nicht in den narichten die ich normalerweise lese das ist das was mich gestört hat ... da stand es erst zimlich am ende wo die meisten leser schon nicht mehr lesen...

0

vertrauen sie so wenig der bewölkerung, das sie angst haben das ein groß

teil auf die dumme idee kommt wenn einer von 1 millionen eine straftat

begeht müssen die restlichen 1 millionen auch verbrecher sein?

Ja. Es gibt leider eine Menge Menschen, die genau das tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schnoerpfel
20.07.2016, 11:18

Wenn ein Nazi böse ist, müssen dann alle Nazis böse sein? Ja, denn sie folgen einer menschenverachtenden Ideologie. Der Islam ist eben keine Religion des Friedens. Das hat er in 1400-jähriger Geschichte oft genug bewiesen.

1

Was möchtest Du wissen?