Warum drücken Polizisten, wenn ein Verbrecher ins Polizeiauto einsteigt, diesem den Kopf runter?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie bereits in allen Antworten vor der meinigen richtig gesagt wurde: Damit sich unsere Kunden nicht den Kopf anstoßen. Es ist bereits vorgekommen, dass bei der Befragung/Vernehmung behauptet wurde, dass die PVB brutal geschlagen haben. Jede Person, die in polizeilichem Gewahrsam ist, unterliegt damit der Obhutspflicht der Beamten. Eine KV im Dienst wäre das letzte, was man sich wünschen könnte. Es sei denn, man wird selber tätlich angegriffen. Schlimm, Täterschutz geht vor Opferschutz.

Ja, immer wieder schön, wie das in diesem Land so läuft ..... Bewundernswert, dass es trotzdem immer noch Menschen gibt, die hier zur Polizei gehen !!

0

egal ob mutmasslicher(!) verbrecher oder quasi versehentlich verhafteter mitbürger, hat JEDER ein anrecht auf körperliche unversehrtheit.- ich möchte wirklich nicht wissen, wieviele leute sich in der aufregung zwangsweise ein polizeifahrzeug besteigen zu müssen, schon den kopf heftigst angehauen haben.

jops, damit sie sich den kopf nicht stoßen, denn es ist ziemlich schwer das mit hände auf dem rücken zu überstehen

Wie heißt dieser Film (USA, Polizei, Action)?

Hallo Leute,

ich suche einen Film, den ich vor längerer Zeit mal gesehen habe und zwar geht es darum, dass Verbrecher eine Bank direkt vor einem Donut-Laden überfallen, wo immer Polizisten anwesend sind und es somit mitbekommen. Das war aber geplant und dann wird immer in der Rückblende gezeigt, warum die Verbrecher das so gemacht haben.

Hat jemand eine Ahnung?

LG, Jannik

...zur Frage

Warum haben die Gefangenen im Knast so viel Hass untereinander kann man das die Hölle nennen?

Ich meine jetzt nicht den Hass gegen echte schwere Verbrecher wie Mörder, Kindesmissbraucher und Vergewaltiger

Sondern der Hass gegen eher Kleinkriminellle untereinander.

Da gab es schon Folter und schwere Gewalt auch im Jugendknast.

Ein Bekannter der sehr religiös ist meinte das er sich so die Hölle vorstelle.

Was meint Ihr?

...zur Frage

Polizeigewalt, was kann ich tun?

Hallo, vorweg ich habe kein Verlangen daran die Geschichte irgend wie anders als passiert darzustellen, alles was passiert ist steht in dem Text und ich wollte fragen ob ich dagegen etwas tun kann.

Ich bin 20 & lief gestern mit einem Freund die Straße runter (NRW), plötzlich hält ein Polizeiwagen neben uns an und 2 Polizisten steigen aus. die fordern die Ausweise, ich frag "Warum" einer der beiden "Weil wir es sagen" dann gab ich den mein Ausweis, es war sehr kalt und ich hatte die Hände in den Taschen, die sagten ich soll die rausnehmen also nahm ich die raus, dann wollten die das wir alles auf den Wagen stellen was wir dabei hatten wir taten das, ich hatte nichts dabei was verboten war, mein Freund hingegen ein Messer was er auch auf den Wagen gestellt hat und was er in der Stadt im Laden legal gekauft hat

ich hab wieder ausversehen meine Hände in die Tasche getan weil es gestern um 23 Uhr sehr Kalt war, da zuckt der Polizist mit den Händen und sagt mir reichts jetzt, er nahm die Handschellen und wollte mich fetsnehmen, ich wollte ihm jedoch mich nicht grundlos verhaften lassen, da schlugen beide auf mich ein 2-3 mal auf den Kopf, als die mich festgenommen haben haben die mich in eine Knie,Position auf den Wagen gelegt und noch 2x (war gefesselt) auf den Kopf geschlagen, dann haben die meinen Freund durchsucht und noch so ein halbes Gram Can-na.bis bei ihm gefunden, ich jedoch hatte nichts verbotenes bei mir und nimm auch keine Dro.*gen. nachdem die mich geschlagen haben haben die Verstärkung angefordert, die war auch paar Minuten später da, ich bin 1,65 Groß, die schlagen mich und als die fertig waren rufen die Verstärkung? Mein Freund hat ständig nach deren Namen oder Dienstnummer gefragt, es waren 4-6 Polizisten und alle haben nur gelacht, ich sagte zu ihrer Verstärkung die haben mich ohne Grund geschlagen, dürfen die das? und er antwortete "na sicher dürfen die das" der eine Polizist kam mit seinem Körper immer mehr an mein A. ran und ich sagte "Fass mein A. nicht an" auf einmal nimmt der seine Hand und streichelt über meine A., dann kam sein Kollege und sagte, jetzt bin ich mit dem A. dran und dann hat er mich festgehalten (angemerkt, er hat mein A. nicht angefasst, nur mich an den Handschellen festgehalten) jedoch war auch diese Anmerkung verachtend

Ich hab kein Geld für einen Anwalt, ich will jedoch deren Namen, was kann ich tun?

Ich soll noch eine Anzeige wegen Wiederstand gegen Staatsgewalt oder so bekommen sagten die

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?