Warum drängeln Drängler?

Support

Lieber peterprunken,

gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Mit deiner Frage suchst du keinen Rat, sondern die Diskussion mit der Community und die gehört bitte ins Forum unter http://www.gutefrage.net/forum.

Herzliche Grüße,

Klaus vom gutefrage.net-Support

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allen, die hier den absichtlichen Tritt auf die Bremse emopfehlen sei gesagt, dass das eine schwere Verkehrsgefährdung ist und unter Umständen zu schweren Unfallen führen kann!

Ansonsten sind Drängler natürlich eine absolute Unart, überheblich, rücksichtlos, gesundheitsgefährdend ...

Manchmal läßt sich das dichter auffahren gar nicht immer vermeiden, da der Vorausfahrende oft unangemessen langsam ist. Auch mit einem T5 kann man einem unmotiviert dahinkriechenden 911er hinten auffahren.

Vielen Dank für den Stern ! Zum personlichen Fahrstil sei angemerkt, dass ich selbst mit dem Sportwagen eigentlich nie unter 1/4 des Tachowertes, also der Grenze zur Ordnungswidrigkeit auffahre. Nur wenn mich ein hinter einem LKW Ausscherender ausbremst, dann kann es schon mal erheblich näher werden. Aber eigentlich kann man das meist gut erahnen. Je älter man wird, desto weniger unnötigen Stress macht man sich dann. Für Drängler in der Kolonne, die einem bei 160/180 auf drei Metern auffahren, habe ich Null Verständnis, alledings auch nicht für "erzieherische" Linksfahrer.

0

Dies ist leider eine typisch DEUTSCHE Verhaltensweise. Drängeln, Drängeln mit Lichthupe usw gibt es in unseren zivilisierten Nachbarländern fast gar nicht. Nur in Deutschland hält man an der "freien Fahrt für freie Bürger" (also Autobahn z.B. 220 kmh) fest. Den Unterschied merkt man sofort, wen man z.B, aus Dänemark, Holland oder Belgien zurück nach Deutschland kommt: Die Raser und Drängler sind sofort wieder aktiv.

Wenn man gerade kein Licht anhat, ist die Reaktion einfach: Kurz Licht anmachen und wieder aus, dann denkt der Hintermann nämlich, Du hättest gebremst. Ein Verkehrsrichter hat mir mal geraten, auf die Bremse zu treten. Kommt es zum Unfall, muss man als Vordermann sagen, man habe plötzlich niesen müssen und wollte mit der Geschwindigkeitsreduzierung Gefahr abbauen. Aber weil ich immer so anständig bin, halte ich mich nicht an den Rat des Verkehrsrichters, obwohl, manchmal ist er schon eine Versuchung ;-)

Was möchtest Du wissen?