Warum diente William Shakespeare als Vorbild?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Er dient (nicht diente) der GANZEN WELT als Vorbild und Idol für sein grossartiges dichterisches Werk.

Im Fach DRAMA ist er wohl weltweit bis heute unerreicht.

Die Deutschen haben ihn genauso bewundert wie andere hundert Völker der Erde.

Was soll da spezifisch deutsch in der Bewunderung sein ?

Oder meinst du den Missbrauch seiner Werke in der Nazizeit ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NlC0LE
03.10.2010, 12:44

Er diente den deutschen in der Sturm und Drang Periode (z.B. Friedrich Schiller) als Vorbild. (Ich spreche vom Drama)

0
Kommentar von Sajonara
03.10.2010, 23:00

Wenn er "den Deutschen" als Vorbild diente, wäre das ja wohl heute noch zu spüren, ansonsten eine klägliche und emphatische wie euphemistische Metapher, mein Guter, ... oder?

0

Soweit ich weiß war Friedrich Schiller sehr von Shakespeare angetan, hat viele seiner Stücke übersetzt und war auch von ihm inspiriert. Shakespeare ist halt einer der ganz Großen ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martinbo
15.10.2010, 22:18

War damals halt auch schon bekannt und geschätzt!

0

Wäre schön, wenn du diese Frage präzisieren könntest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?