Warum denkt jeder, dass ich in Wirklichkeit Jennifer heiße?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

nee du heisst jenny.sag das deinen lehrern und sag wenn sie dich noch mal jennifer nennen platzt der mond.

Ich kenne das Problem, bei mir ist es genau das gleiche, heiße ja schließlich auch Jenny. Ich kann dir nur raten: Stell' dich bei Jennifer einfach taub und kuck den Lehrer an, damit er weiß, dass du ihn sehr wohl gehört hast und antworte erst dann, wenn er dich mit Jenny anspricht. So habe ich's bei meinem Politiklehrer damals auch gemacht, wobei da auch noch das Problem war, dass Eine in der Klasse wirklich Jennifer hieß (und immer Jenny gerufen wurde, auch von den Lehrern, was mich persönlich geärgert hat, weil ich immer dachte, was daran so schwer sei, sie in dem Fall bei ihrem richtigen Namen Jennifer zu nennen)...

Ich hoffe, man konnte überhaupt verstehen, was ich gerade sagen wollte damit... XD

Nun, die Antwort ist ganz einfach:"Jenny" ist nun einmal die Kurzform von "Jennifer".Beide Formen des Namens, die Kurz- UND die Langform sind aber anerkannt. --- u solltest jedoch wissen, dass "Jenny " und "Jennifer" eben eigentlich dasselbe sind.

wenn dich das nächste mal die lehrer mit jennifer aufrufen reagier einfach nicht darauf, sondern erst wenn sie zu dir jenny sagen.

Wenn in Deiner Geburtsurkunde Jenny steht, dann heißt Du auch so. Das ist ein richtiger vollständiger Vorname. Es ist aber eben auch eine gebräuchliche Abkürzung für Jennifer.

Jenny ist halt die gänige Kurzform von Jennifer. Und in der Regel heißen halt alle Jennifer, die 'Jenny' genannt werden. (;

Was möchtest Du wissen?