Warum denkt ihr geht der Verkauf von Kleinwagen immer mehr zurück?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Interessanterweise sprechen die mir vorliegenden offiziellen Zahlen für Deutschland (Quelle KBA) eine ganze andere Sprache. Betrachtungszeitraum 5 Jahre, 10 Jahre, 15 Jahre. Veränderungen jeweils auf Basis Neuzulassungen



Ich glaube kaum dass die Statistik falsch ist, da diese von offiziellen Behörden geführt wird :)

Welche Quelle benutzt du?

Auf welches Land beziehen sich die Daten z.b. Deutschland, China, USA etc.? Oder welche Region z.b. EU, Asien etc.? Oder evtl. sogar weltweit?

Welcher Zeitraum wird betrachtet?

Was ist die Datenbasis? Neuzulassungen? Oder Bestandsveränderungen? Oder was anderes?

Wie sind die Fahrzeugklassen definiert?


Beim KBA gibt es z.b keine "Luxusklasse". Die "Luxusklasse" gibt es z.b. nur nach Definition der EU. In Deutschland heisst sie "Oberklasse". In der Oberklasse (oder Luxusklasse nach EU-Definition) sind aber Sportwagen oder auch teure SUVs nicht enthalten.

Dazu wäre interessant zu wissen wo du das Segment der "Kleinstwagen" nach KBA oder "mini cars" nach EU-Definition berücksichtigt hast. Die "Kleinstwagen" wie z.b. Ford KA, Fiat 500, VW Up, Toyota Aygo, Smart Fortwo etc. sind nämlich nicht in der Fahrzeugklasse "Kleinwagen" enthalten.


Ohne die Kenntnis dieser Dinge lässt sich zur Auswertung deiner Statistik und der Interpretation nichts Vernünftiges sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sind halt ziemlich unnütz. Der einzige echte Vorteil ist der geringe Parkplatzbedarf. Sonst nur Nachteile.

Daher sind es typische Zweit- und Drittwagen, und die können sich ebenfalls immer weniger Leute leisten, genau wie Luxuswagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hat hat zum einen mit dem Preiskampf im Mittelsegment zu tun und zum anderen auch, dass Mittelklassewagen mittelweile auch sehr verbrauchsarm sein können.
Daher könnte der Kundensprung vom Klein- zum Mittelklassewagen kommen.

Weshalb die Luxuswagen im Verkauf zurückgegangen sind, ist teils sicher in Wirtschaftskrisen zu verorten. Alleine der tiefe Fall des russischen Rubels hat dafür gesorgt, dass dort weniger teure Autos abgesetzt werden konnten. Und Russland war ja nur eines der Länder, die wirtschaftlich in den letzten Jahren geschwächelt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Scrummer 05.07.2016, 14:49

Klingt interessant... Danke!

0

Ich hätte jetzt das Gegenteil behauptet und gesagt die Kleinwagen werden viel mehr gekauft. ich würde mal deine Statistik mit anderen überprüfen. Je nach Quelle muss das nicht mal stimmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Scrummer 05.07.2016, 14:36

Ich glaube kaum dass die Statistik falsch ist, da diese von offiziellen Behörden geführt wird :)

0
Nayes2020 05.07.2016, 14:38
@Scrummer

wow ich bin echt verblüfft. ich habe subjektiv den Eindruck es sind immer mehr Kleinwagen unterwegs und auch viel beliebter.

0

Weil Autos aus dem Mittelsegment immer günstiger werden. Außerdem gibt es keine aktuellen neuen Kleinwagen meines erachtens nach. Der VW Up ist schon total alt, A1 auch etc...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?