Warum denken so viele Menschen das Libellen stechen?

3 Antworten

einige Libellen können ziemlich groß werden. Allein wegen ihrer Größe fürchten sich einige . und es gibt immer Gerüchte die sich halten wie 3 Hornissenstiche töten einen Menschen, in Spinat ist viel Eisen, wenn man einen Regenwurm in der Mittel zerteilt werden zwei daraus, wenn man Möhren ist kann man besser sehen. Hummeln haben keinen Stachel in Cola wird Fleisch verätzt bzw verdaut Marienkäfer sind so alt wie ihre Anzahl der Punkte Wölfe fressen Menschen man isst Spinnen im Schlaf . All das stimmt nicht und hält sich leider trotzdem. bei Libellen vor allem Großlibellen ist für viele allein die Größe erschreckend obwohl es sehr schöne Tiere sind die für Menschen völlig harmlos sind-

Wenn Du wieder mal einen triffst - frag ihn einfach

Würde ich gerne machen aber die beharren auf ihre Theorie das sie stechen, man kann sie nicht vom Gegenteil überzeugen

0

Weil sich manche Gerüchte einfach halten. Genauso wie "Fleisch wird in Cola verdaut" oder so. ;-)

Oder es gibt Engel, Jesus oder Gott... Ist eben leicht etwas zu glauben ohne selbst nachzudenken.

0

Was trinken bzw. essen Libellen?

Hallo ich habe einen Teich zuhause. Dort hat es viele Libellen, Frösche und auch Fische drin. Ich möchte, dass die Libellen weiterhin kommen, deshalb will ich ihnen eine „Futterstelle" machen. Ich weis nur nicht was sie essen. Eine Antwort wäre sehr hilfreich. Danke.

...zur Frage

Warum glauben viele Menschen nicht an Gott?

...zur Frage

Warum entstanden Religionen?

Und warum glauben viele Menschen an Götter?

...zur Frage

Habe ich eventuell eine Insekten Phobie?

Ich weiß, dass sich bestimmt viele Menschen derartige Fragen stellen. Ich frage mich das schon seit geraumer Zeit. Es ist nicht so wie bei vielen Menschen, dass ich nur Angst vor spinnen, Bienen oder Wespen habe, sondern ich habe Angst, bzw. Panik wenn ich nur normale Fliegen sehe. Nicht nur bei Fliegen. Fruchtfliegen, Ameisen, Maden, Schnacken, Grashüpfer, Motten, Libellen, alle möglichen Käfer, Spinnen, Wespen, Hornissen, sogar Schmetterlinge. Ich bekomm Panik, Angstzustände, Zittere, bekomme Gänsehaut, verlasse die Räume bzw. Renne weg und betrete diese dann so lange nicht mehr, bis ich sicher bin, dass sich dort nichts mehr befindet. Ich fange teilweise, bzw nicht selten,einfach an zu weinen. Familie, Verwandte und Freunde amüsieren sich über mich, bzw sagen mir, dass ich mich "nicht so anstellen" soll, aber langsam glaube ich, dass es tatsächlich eine Phobie sein könnte und finde es wirklich nicht lustig oder lächerlich. Kann mir evtl. irgendjemand sagen ob ich Eine Phobie habe, oder eben nicht? Bzw. Ob ich starke Anzeichen für eine Phobie vorweisen? Vielleicht kann mir ja jemand Ratschläge geben? Ich wäre sehr dankbar. LG.

...zur Frage

Warum glauben viele Menschen an Gott, lehnen aber gleichzeitig den Glauben an den Weihnachtsmann ab?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?