Warum denken Menschen, dass es ein Qualitätsmerkmal ist, wenn man sich betrinkt oder sich betrunken hat?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist mitnichten für alle Menschen (was auch Jugendliche mit einschließt) so.

Es gibt welche, die es toll finden - Jugendliche wie Erwachsene - sich bis zum Filmriss die Kante zu geben.

ABER! Es ist nicht so, dass das alle Menschen denken.

Wäre ganz gut, wenn du als erstes lernst, zu differenzieren.
Geht einfach - dazu brauchst du nur Wörter wie

  • manche
  • viele
  • wenige
  • einige
  • ein paar
  • ein Hand voll
  • ein Dutzend
  • X Prozent
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
04.10.2016, 14:22

Danke fürs Sternchen :)

0

Das ist nur bei Jugendlichen so. 

Alkohol trennt Kinder von Erwachsenen, da Alkohol erst ab 18 (16) ist.
Manche Jugendliche wollen erwachsen sein, andere wollen alles andere, nur kein Kind sein.

Die meisten trinken aber für sich, nicht um damit anzugeben, dass sie trinken. Ich würde es also nicht als "Qualitätsmerkmal" bezeichnen.
Es ist jedoch eine Gesellschaftsdroge. Das bedeutet, es fördert, sich mit anderen verbunden zu fühlen. Das führt dazu, dass Jugendliche trinken, obwohl sie gar nicht unbedingt erwachsen wirken wollen. Sie wollen nur nicht den Anschluss verpassen.

Der dritte Grund für den Griff zum Alkohol ist seine enthemmende Wirkung. Viele können so besser aus sich heraus kommen, da Alkohol das tiefere Denken erschwert und Sorgen vorübergehend erstickt. Im schlimmsten Fall enstehen so Süchte, da Alkohl als einzige Lösung gesehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Qualitätsmerkmal? Aber dann nur in der Jugend aus Coolnessgründen, oder? In einem Umfeld, in dem Alkohol verpönt ist, wäre es das wohl kaum. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeliriumTremens
28.09.2016, 16:08

Ferner denke ich, dass es durchaus auch ein gesellschaftliches Problem ist, dass Jugendliche darin einen Reiz sehen. Verbote machen schon im Voraus neugierig, es ist aufregend und man ist, bzw. denkt man ist dann erwachsener....  

Außerdem  ist Alkohol überall present, in jedem Supermarkt, in der Werbung, und wird überall angeboten, wo sich Erwachsene in der Freizeit versammeln. Man wächst quasi damit auf und hält es für normal, weswegen Leute, die nicht saufen laut anderen "was verpassen".

1

das ist Gruppenzwang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie glauben es wäre ein Zeichen von Stärke, wenn man möglichst viel trinken kann ohne anschließend umzufallen oder zumindest dummes Zeug zu reden.

Manche können das aber auch sehr gut ohne Alkohol. Ist das auch ein Qualitätsmerkmal?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nur ein Qualitätsmerkmal von dummen Menschen.

Aber ausprobiert habe ich es auch. Seit dem weis ich genau wo meine Grenzen im Umgang mit Alkohol sind. Immer, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh Mann...

Wer sagt das?

Und Vorallem was soll das heißen??
Ein Qualitätsmerkmal für was?
Den Geschmack des Fleisches oder was?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vvnprss
28.09.2016, 16:02

Unsere Lehrerin hat es uns genau so diktiert

0
Kommentar von Dave0000
28.09.2016, 16:04

Dann weise sie daraufhin das das Wort Qualitätsmerkmal definitiv falsch gewählt ist

0

Was möchtest Du wissen?