Warum denken Jugendlich nur an feiern und saufen?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich fragte hier vor kurzen, warum man sich immer rechtfertigen muss, wenn man keinen Alkohol trinkt ;-).

Ich bin schon ziemlich lange erwachsen und habe noch nie Alkohol getrunken!

Oft wurde ich dafür richtig dumm angeschaut, musste mich bzw muss mich rechtfertigen!

Es nervt, aber ich bin stolz darauf konsequent zu sein.

Ich kann auch so sehr lustig sein und Spass haben!

Tja---Warum tun Jugendliche das?

Gruppenzwang?

Schlechte Vorbilder?

Fehlendes Selbstbewußtsein? (nein sagen ist oft schwerer als ja!)

Oft sind auch die Eltern schuld. Ich kenne Familien (keine Assifamilien!!!), da dürfen die Kinder schon mit 10 Jahren mal kosten, ein Jahr später gibts ein kleines Glas und mit 12 den ersten Rausch! Die Kinder sehen es dann natürlich als ganz normal an.

Meine Nichte wurde zu ihrer Jugendweihe regelrecht von ihren Eltern und Großeltern überredet Sekt zu trinken.

Ich hoffe und denke, ich bin in Sachen Alkohol ein gutes Beispiel für meine Kinder (13+16 und immer nüchtern ;-)) bin.

Feiern finde ich übrigens okay (muss ja nicht bis früh um 4 sein ;-), besonders wenn das Motto lautet: ,,Wir haben Spass ohne Alkohol!" (und natürlich auch ohne andere Drogen)

Sakura du bist mir wirklich sympatisch. Das mit der Rechtfertigung finde ich auch immer und immer wieder so richtig dämlich. "wie bitte?! Du trinkst keine Alkohol?! Bist du besoffen?!" sowas muss man sich dann anhören und das obwohl man nur seinen Weg geht.

Ein Vorbild bist du ganz bestimmt.

Ich habe nichts gegen Feiern, ganz und garnicht, wenn es wie du schon sagtest nicht bis 4 Uhr Morgends ist. Ich bin gerne auf Geburtstagen oder mal bei einer anderen kleinen Feier (das heißt private Feiern, keine Bierzelte).

Du hast es auch nie bereut oder?

0
@Elderscroll

Danke schön :-) !

Am besten fand ich mal die Frage: Bist du in einer Sekte?--weil ich nichts trank :-) :-) :-)

Nein, ich hab es nie bereut, im Gegenteil, so erlebt man die Feier/Party bis zum Ende und kennt dann all die Peinlichkeiten der ,,Angeheiterten". Oder ich gehe rechtzeitig um nicht alles mit ansehen zu müssen ;-)

0
@Sakura2011

Ich musste mich schonmal fragen lassen, ob ich trockener Alkoholiker wäre. Hab dann nen Jonny rausgeholt und dem guten Mann erklärt, was er für einen Müll von sich gibt. Sein Blick war unbezahlbar :)

0
@KClO4

Das mit der Sekte ist ja wirklich mal skurril :-D

Aber soll es geben.

dass man das mitbekommt was andere am nächsten Tag nicht mehr wissen finde ich auch eine tolle Sache. Alle fragen sich was war und sind ganz beschämt weil sie denken dass sie was peinliches getan haben und man ist der einzige der weiß was wirklich los war

0
@Pharonic

lach, ja und das obwohl wir mit Sicherheit nicht in der gleichen Altersklasse sind ;-)

0

Was du wissen solltest ist immer das es Unterschiedliche Menschen auf dieser Erde gibt. Ohne Sch***. Ich denke mal es kommt davon wie die Jugendlichen dazu erst "verleitet" werden. Es hägnt von vielen Faktoren ab was Sie von Ihrem Umfeld abgekommen, Sei es Der Vater der öfters mal trinkt oder im Fernsehen. Nun fakt ist das viele es in Ihrer Jugendzeit es als "Cool" empfinden genau so wie das rauchen. Also hab ich mal gehört. So ich muss jetzt aufs Klo wenn Ihr mich entschuldigt.

Du stehst mit Deiner Meinung nicht ganz alleine da, es sind ja nicht alle Jugendlichen so. Wir haben früher auch getrunken und geraucht, uns allerdings nicht so die Rübe ausgeschossen wie es heute leider immer öfter der Fall ist.

Was möchtest Du wissen?