Warum denken Frauen eigentlich das die Mehrheit der Männer auf Blond stehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die meisten Menschen sind durch Medienpropaganda zu quasi allem zu verführen. Psychologisch geschickte Propaganda vermag sogar ihre natürlichen Vorlieben verändern.

Von Natur aus stehen sicherlich nicht alle Männer auf blonde Frauen, aber doch mehr, als es der Bevölkerungsanteil an Blonden vermuten lassen würde. So sind in Deutschland ca. 25% blond, aber 40% stehen auf blonde Frauen, was klar überanteilig ist.

Das ist meiner Auffassung nach aber keine Wirkung von Medienpropaganda, da diese sich eher gegen blonde Menschen richtet (in Filmen werden blonde Frauen meist als geistlose Schlampen dargestellt, was der Wirklichkeit entgegengesetzt ist). Es muß sich also um eine tatsächliche relative natürliche Präferenz für blondes Frauenhaar handeln.

Ich vermute eher umgekehrt, daß Medienpropaganda dazu führt, daß viele Menschen, die natürlicherweise auf blond stehen, sich eher für brünett entscheiden, was angeblich "seriöser" und "ernster zu nehmen" usw. sei.

ich denke, ich sollte mir meine haare braun färben Zur frage: Es hängt sehr viel an der Werbung und in vielen filmen werden die braunhaarigen als lieb dargestellt und die blonden als zicken... aber das ist nicht belegt, fällt mir nur auf

Ja, ich denke, das ist Sexismus mit dem blonden unschuldigen Engel, der brav zu Hause bleibt.

Aber wir alle wissen, dass das ja nicht stimmt. Genausowenig wie die Annahme, das Brünette Vamps sind.

Wen du denkst du nur du denkst denkst

einfach nur medien.. ich steh sehr auf brünetten =)

Was möchtest Du wissen?