Warum denken einige Mädchen die hübsch sind sie seien hässlich?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Du denkst wahrscheinlich so, weil du Probleme damit hast, dich selbst zu akzeptieren.

Wenn viele Leute dir sagen, dass du hübsch bist, wird da was dran sein. Die sind ja nun nicht alle blöd - oder?

Auch wenn du meinst, dass viele andere hübscher sind - darauf kommt es gar nicht an.

Wichtig ist, ein gutes Selbstbewusstsein und ein gutes Selbswertgefühl aufzubauen - dann bekommt man eine gute und sichere Ausstrahlung. Ausserdem natürlich auch ein objektives Beurteilungsvermögen - das bei vielen "Pubertierenden" noch unterentwickelt ist..

Es kommt vor allem auf die "Persönlichkeit" drauf an, die man entwickelt - nicht ob man nun etwas mehr oder weniger "hübsch" is - ist nicht wichtig.

Das sind noch "Relikte" aus dem "Kindergarten".

Arbeite an dir - und mach dir das Leben nicht unnötig schwer.

Alles Gute!

Minderwertigkeitskomplexe ganz einfach, gibt viele Ursachen

- Gute Beziehung zu den Eltern?

- Klügere Geschwister?

- Bist du oft gemobbt worden

- Warst du übergewichtig

etc.

 

Das beste Mittel ist ein übersteigertes Ego, das haste dann erreicht wenn du dir beim in den Spiegel sehen denkst: "Man sieht das Mädel heiß aus"

Man will immer das haben, was andere haben und ist nicht zufrieden mit dem, was man selbst hat. Die äußere Schönheit eines Menschen liegt im Auge des Betrachters.

hat ne menge mit selbstbewusstsein zu tun. bei manchen ist es aber auch einfach so dass sie hören wollen dass sie hübsch sind und deshalb immer sagen sie finden sich hässlich. aber viele sehen sich selbst einfach ganz anders als die anderen sie sehen, man achtet viel mehr auf kleinigkeiten und dinge die anderen leuten gar nicht auffallen oder stören. 

Das ist nun mal so man selber hat an sich selber immer so viel auszusetezen.

Manche Mädchen finden sich aber hübsch und sagen nur das  gegenteil um zu hören: Nein, du bist wurderhübsch..

erstmal: hübsch definiert sich so: diverse betrachtunskriterien (mund, nase, augen etc.) entsprechen einem durchschnittswert. die häufigkeit der durchschnittswerte sind maßgebend für das "hübsch sein". hübsch = möglichst viele durchschnittswerte.

zudem, es liegt stets im auge des betrachters.

weiter, wer mit sich selbst (auch dem aussehen) nicht zufrieden ist, der reflektiert das nach außen. dieses hat dann zur folge, dass man nicht wirklich sympathisch rüberkommt. das wiederum beinflusst die objektive betrachtungsweise. so gesehen, manche kommen nicht so hübsch rüber wie se eigentlich sind, nur weil se nach außen hin etwas negatives reflektieren.

dann kommt noch dazu..

teenager betrachten sich seltenst als hübsch. da wird aus 'nem pickel im gesicht bereits eine mittel bis größere weltuntergangsgeschichte gemacht...

 

 

 

 

 

Das liegt an der Pubertät, am Ende finden die sich eh alle hübsch !

Äusserlichenkeiten sind schon lange nicht mehr im Trend ! ... was nützt dir eine hohle Fassade ?

Das hat mit einem schlechtem Selbstbewustsein zu tun

du bist zu bescheiden

schau auf dich selbst nicht auf andere

du bist eben nicht eingebildet wie viele andere hübsche mädchen

wenn n hübsches mädchen sagt si ist hässlich will sie nur die bestätigung von jemand anderen haben indem er dann sagt  nein du bist doch so hübsch... sie wolen nur hören wie toll sie sin dass ist wie wenn ne magersüchtige sagt sie sei dünn! 

das mit der Magersüchtigen war jetzt unpassend

0

woah ihr wisst ja gar nix! des sind einfach nur eingebildete tussen die hören wollen das sie hübsch sind! des hat nix mit pubertät zu tun!

Was möchtest Du wissen?