Warum denken die, dass ich angeblich eine Essstörung hätte?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass dich mal auf Schilddrüsenüberfunktion untersuchen! Vielleicht bist du deshalb so dünn! Da kannste nen LKW voller Schokolade essen und würdest nicht merklich zunehmen😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir gut vorstellen, dass 46 Kilo auf 1,63 schon ziemlich arg dünn aussieht und deine Freunde deshalb an eine Essstörung bei dir denken. Aber ich denke, solange du selbst weißt, dass du keine Essstörung hast und das auch ganz wirklich so ist, kann es dir ziemlich egal sein, was andere von dir denken. 

Ist man ein bisschen dünner, wird einem gleich Magersucht/Essstörung/Bulimie und was es noch alles gibt hinterher gesagt. Hat man ein bisschen mehr auf den Hüften, ebenfalls Essstörung/Fresssucht usw. Wie du merkst, kann man es den Leuten eh oft nie Recht machen. Manche brauchen dieses Gemecker einfach, um sich selbst besser fühlen zu können. Darum sage ich, lass es dir herzlichst egal sein, was wer von dir denkt.

Wenn deine Freunde (die dich eigentlich sehr gut kennen sollten) das mit der Essstörung sagen, dann versuche es ihnen einfach mal so zu erklären (wie hier uns), dass du eben einfach viel Sport machst, auf nichts verzichtest und alles isst und du deswegen sicher keine Essstörung haben wirst. Eventuell spielt da ein guter Stoffwechsel auch noch eine Rolle. Entweder sie akzeptieren es so oder sie haben halt Pech, weil im Grunde musst du dich niemandem gegenüber dafür rechtfertigen (außer vielleicht einem Arzt gegenüber :D), warum du dünn bist (und die anderen vllt nicht). Und auch schon eine Erklärung ist da echt sehr nett und mehr als genug. (Meine Meinung) 

Und kleiner lieb gemeinter Rat noch: Um andere gesundheitliche Probleme auszuschließen, könntest du vielleicht doch mal bei einem Arzt vorbeischauen und dich mal checken lassen, evlt. ist was mit der Schilddrüse (oder etwas anderes). 

Alles Liebe wünscht Elena :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user023948
10.04.2016, 18:35

Eine aus meine Klasse ist 1.63 und wiegt nur 43 Kilo! Aber irgendwie sind alle mega dünn bei mir in Flensburg hab ich Das Gefühl! Liegt vielleicht an der Seeluft... die ist ja gesund... Ich wieg 48 Kilo und bin 1.65 groß, die anderen Mädchen aus meiner Klasse: 1.74/52 Kilo ; 1.74/56kg ; 1.64/53kg (sie sieht aber komischerweise dick aus) 1.70/53kg, 1.72/54kg die anderen beiden sind normal (sportlich gebaut und so)

0

Ich bin 1.56...und wiege 45 Kilo weil in meiner Familie alle dünn sind und ich kann alles essen was ich will...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kindesfee
10.04.2016, 16:49

lass sie denken was sie wollen aber du kannst ja auch zum Arzt gehen und dich checken lassen wegen der Schilddrüse :)

1

Wenn du dich isokalorisch ernährst verändert sich dein Gewicht nicht und ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster und behaupte, dass das bei einem gesunden Gewicht bedeutet dass man genug isst.

Wenn du jedoch immer dünner wirst, obwohl du doch genug isst, lässt sich daraus schlussfolgern, dass du entweder nicht genug isst oder dich eventuell ab und an mal an deiner Uvula "kratzt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?