Warum denke ich immer über alles nach?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Haha :D Das ist irgendwie witzig...Das doofe ist. Jeder denkt jede Zeit über irgendwas nach, dass ist vollkommen normal (glaube ich). Man kann nicht kontrollieren wann man denken soll und wann nicht. Das geht halt automatisch. Man kann leider nichts machen. Bin auch so. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm: Du kannst gar nicht "nicht denken"... deswegen es ist sooo wichtig, was Du denkst. Das kannst Du steuern, genauso, wie Du entscheidest zu sitzen oder zu liegen oder zu gehen. ABER, es ist etwas SCHWIERIGER... und die viele Menschen können das nicht. Ich kann es z:b. manchmal SUUUPER gut und bei manchen Angelegenheiten ist es sehr schwierig loszulassen. Ich schätze, Du hast einige Komplexe, möchtest unbedingt geschätzt, erst genommen werden und  fragst Dich deswegen, was Du und wie machen solltest, um möglichst ALLE positiv zu beeindrucken. Das geht nicht: Manche finden Fußball absolut tool, manche total doof : ) Alle wollen sich akzeptiert fühlen, manche sagen so blöde Dinge, weil sie sich eben nicht wirklich sicher und gut fühlen. Wenn sie andere klein machen, fühlen sie sich dann wieder besser...  Wir urteilen doch sehr, sehr  OFT nach Äußerlichkeiten und die Leute haben recht dazu... Sie werden es machen, ob Du es willst oder nicht, also es lohnt sich an Deiner Einstellung zur Sache zu arbeiten : ) Ideal wäre das wir alles berücksichtigen, aber einfacher, leichter ist das zu beurteilen, was man sieht... das kann doch jeder, der sieht... Häßlich oder hübsch ist jedoch sehr subjektiv: dem Rubens oder dem Renoir  haben z.B. etwas "größere" Frauen gefallen, manche mögen es wieder ganz dünn... Ich würde mich eher darauf konzentrieren, dass ich GUTES denke: Von mir und von den anderen... Ich sehe Dich zwar nicht, aber ich denke, Du bist einfühlsam, kannst tiefer denken, kannst gut beobachten... DU entscheidest, ob Du das Positive oder das Negative hervorhebst... Alkohol ist keine gute Idee, versuch mit Lachyoga : ))) WIRKLICH!!! Längeres Training entspannt Dich und macht Dich glücklich Bei Lachyoga musst Du Dich im POSITIVEN üben und du lachst dann leichter über die Probleme, wirst lockerer : ) VIEL GLÜCK!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HilfeQQ
08.11.2015, 14:42

Danköö:) "Lachyoga" x___xD sehr gut!

0

Ich denk auch nur nach. Aber es ist so. Ich denk viel nach zb bei Typen , Arbeit und so. Manchmal auch unnötig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?