Warum denke ich bei jedem kleinem Ding immer an frauenfeindlichkeit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du bist jetzt ziemlich sensibilisiert  für die Nachteile des 'Frau-Seins'.
Du wirst schon auch noch dahinter kommen im Laufe der Zeit, dass das 'Frau-Sein' auch seine (durchaus beträchtlichen!) Vorteile hat! (:-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MiriamLuna 07.10.2017, 22:29

Ich denke so gut wie jeden Tag darüber nach was Frauen für Vorteile haben und habe sogar schon mindestens eine Stunde damit verbracht im Internet danach zu suchen und wurde (als Frau) wieder nur beleidigt😞

0
Tamtamy 07.10.2017, 22:36
@MiriamLuna

Danke für deinen Kommentar!
Das, was ich meine mit den spezifischen Vorteilen des Frau-Seins, wird sich (meiner Meinung nach) erst in den nächsten Jahren für dich klarer herauskristallisieren. Aber ich bin zuversichtlich diesbezüglich! (:-))

1

Bist doch selbst Frauenfeindlich,
denn du hälst scheinbar die Frauen für so schwach dass jede winzige Kleinigkeit agressive Verteidigung nach sich ziehen muss.

Dass Frauen nur "Vorurteile" und "Schmerzen" erleiden müssen ist
A nicht richtig
und
B sexistisch,
denn Männern geht es auch nicht besser.

Jede Frau mit innerer Stärke und Hirn kann über die Aggroemanzen nur den Kopf schütteln, denn das Leben ist auch ohne eingebildete Probleme herrausfordernd genug.

Fazit: Steiger dich nicht künstlich in etwas hinein, sondern nimm es mit Humor und Gelassenheit  -
du wirst ja wohl wissen dass nur getroffene Hunde bellen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MiriamLuna 07.10.2017, 22:27

Erstmal Danke aber ich bin ein Mensch der nicht nur an sich selbst denkt sondern auch an andere (in dem Falle Frauen) und nein ich halte alle Frauen für sehr stark allein schon weil sie diese körperlichen Leiden aushalten müssen. 

Naja ich steigere mich selbst auch sehr oft in etwas rein weil es mir dann nichtmehr aus dem Kopf geht 

0

Offensichtlich hat die feministische Gehirnwäsche mancher Lehrerinnen funktioniert

Wenn du wegen solch natürlichen Geschlechterrollen ausrastest ist es kein Wunder, dass dir die Lebensfreude ausgeht

Lös dich von diesem Kult

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MiriamLuna 07.10.2017, 22:33

Naja aber andersrum gesehen... wieso ist es denn so ungerecht aufgeteilt?, und warum stört es anscheinend niemanden?

0
Disposable 07.10.2017, 22:48
@MiriamLuna

Du achtest nur auf die eine Seite davon, und vergisst die Stereotype über Männer

0
MiriamLuna 07.10.2017, 22:52
@Disposable

Weil ich diese Seite nie sehe oder wahrnehme und Zweifel an der Existenz 

0

Männern geht es auch nicht besser, Menschen geht es auch nicht besser ... Männer werden in der Gesellschaft immer als Dummköpfe dargestellt, die Grillwürste essen, Bier trinken und Fußball schauen. Und wenn man das nicht macht ist man gleich schwul. Ist halt alles sche1ße ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MiriamLuna 07.10.2017, 22:50

Männer werden doch nicht als dummkopfe dargestellt, ich dachte ihnen gefällt das alles. Wenn ich zum Beispiel American Dad und das alles schaue, geht es um die so tollen Männer deren Hausfrauen  sich nur für die Männer hübsch machen, wie total zurückgebliebene dargestellt werden und dazu noch wie dreck behandelt werden

1
Noname288 07.10.2017, 23:12
@MiriamLuna

Es gibt nicht "die Männer" und es gibt genug Frauen die von den gesellschaftlichen Normen profitieren. Und nein mir gefällt das nicht mit der Bratwurst und Fußball spielen ...

Und ich werde offen gesagt auch wütend, wenn ich Frauen nach Gleichberechtigung rufen höre, wo sie aber davon profitieren, wollen sie die Gleichberechtigung dann aber plötzlich nicht. =(

0

Was möchtest Du wissen?