Warum dauert das Schicken von Nachrichten im All so lange?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nachrichtenübertragung via Funk geschieht mittels elektromagnetischer Wellen, die sich auch im All ausbreiten können. Die schnellste Geschwindigkeit, die nach Einstein erreicht werden kann, ist die Lichtgeschwindigkeit, also ungefähr 3*10^8 m/s. Mit dieser Geschwindigkeit breiten sich auch elektromagnetische Wellen aus.
Diese Geschwindigkeit ist zwar sehr sehr schnell, aber nicht unendlich schnell. Um ein Signal zum Mond zu senden (~380.000km) dauert es beispielsweise etwa 1,3s.
Ich hoffe, dass ich helfen konnte. Ansonsten frag gerne nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo HenrikhMaurer,

Bacillusanthrax
 hat dir deine Weltraumfrage ja schon hinreichend beantwortet.

Aber die Lichtgeschwindigkeit spielt auch auf der Erde eine sehr wesentliche Rolle: auch für dich ist es entscheidend, daß Licht für einen Meter nicht mehr als 0.33 Nanosekunden benötigt.

Glaubst du nicht?

Dann überleg dir mal was 300.000 km/s eigentlich bedeutet: für einen Computer heißt das nämlich, daß ein Signal bei einer mit 300 MHz getakteten CPU bei jedem Takt nur maximal 1 Meter weit kommt. Bei 3 GHz nur 10 cm und dann sieh mal auf dein Mainbord wie weit CPU und RAM voneinander entfernt sind - ohne Tricks wäre die CPU die meiste Zeit im Tiefschlaf.

Für die Nachrichtenübertragung per Satellit spielt die LG keine besondere Rolle, auch wenn das so erscheint. Kannst du dir leicht ausrechnen: 30.000 km mal 2, macht 1/5 Sekunde Verzögerung, obwohl im TV mitunter 1 Sekunde vergeht, bevor die Antwort von Korrespondenten ankommt. Daran ist aber nicht die Lichtgeschwindigkeit Schuld, sondern Schaltverzögerungen in diversen zwischengeschalteten Knoten.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nax11
19.06.2017, 20:11

Sorry - bin im Kopfrechnen wohl etwas eingerostet - muß selbstverständlich 3.33 Nanosekunden heißen !!

0

Bisher kennen wir noch keine schnellere Übertragungsmöglichkeit als über elektromagnetische Wellen. Die breiten sich im Vakuum mit Lichtgeschwindigkeit aus. Das wäre bei einem Lichtjahr Entfernung dann eben genau ein Jahr.

Solange man keine Möglichkeit findet, Quantenverschränkung für Kommunikation zu nutzen ist Lichtgeschwindigkeit die schnellstmögliche Option. Zumindest nach heutigem Wissensstand. Bzw. nach meinem. :D

Die Mail schwebt nicht im All. Die Mail existiert gar nicht. Es werden elektromagnetische Wellen durchs All geschickt, die durch die entsprechenden Geräte als Mail interpretiert werden können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lichtgeschwindigkeit ist die größte Geschwindigkeit, die ein Objekt (auch eine Welle) erreichen kann. Das gilt auch für die Nachrichten, denn die müssen ja mit irgendwas übertragen werden. Wenn man also ein Lichtjahr von der Erde entfernt ist, braucht die Nachricht mindestens ein Jahr, um bei uns anzukommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie transportiert man die Nachricht? Mit Licht? Das wäre momentan das schnellste und bräuchte eben ein Jahr (Lichtjahr, hast du selber geschrieben), aber wie stark muss das Licht sein um so weit zu reichen? Momentan hätten wir also praktisch andere Probleme als die Dauer, nämlich die Signalart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ohwehohach
19.06.2017, 16:59

Wie transportiert man die Nachricht? Mit Licht?

Mehr oder weniger, ja. Funkwellen breiten sich mit Lichtgeschwindigkeit aus.

0

Die Nachricht breitet sich mit Lichtgeschwindigkeit aus. Für die Strecke von einem Lichtjahr dauert das ein Jahr.

Würde sich die Nachricht mit Schallgeschwindigkeit ausbreiten, würde das eine Million Jahre dauern (ziemlich genau!).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du ein Lichtjahr von der Erde entfernt bist, dann braucht die Nachricht ziemlich genau 1 Jahr bis zur Erde.

Da sich die Funkwellen mit Lichtgeschwindigkeit bewegen, braucht Funk ebensolang wie Licht.

Wenn Du die Distanz kennst, kannst Du also ganz einfach ausrechnen, wie lange die Funknachricht benötigt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann ja nur per Funk etwas verschickt werden. Funk sind elektromagnetische Wellen, genau wie Licht. Und die können nun mal nur mit Lichtgeschwindigkeit gesendet werden. Also bei einem Lichtjahr Entfernung, würde die Nachricht ein Jahr dauern, bis sie ankommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?