Warum dauerhaft Kopfschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Trinkst du am Tag genug?
Hast du Migräne?
An den verkürzen Muskeln kann es schon liegen, da da ja etwas ist was praktisch blockiert, sollte mit der zeit allerdings besser werden (wenn du die Physiotherapie ganz normal weiterhin durchziehst)
Bist du mit (gelenk)schmerzen und vorallem mit Kopfschmerzen schmerzempfindlich, wenn das Wetter umschlägt??
Hat es sich, seit dem du die Tabletten nimmst, noch einmal verschlimmert?
Du kannst beim Arzt auch mal ein Blutbild machen lassen der wird dir dann genaueres sagen können :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angelinal
03.03.2016, 22:13

Ich denke schon, dass ich genugtrinke. Mit dem Wetter hat es bei mir auch nichts zutun und durch die Tabletten hat sich nichts geändert

0
Kommentar von Caballero14
04.03.2016, 07:47

Dann lass mal n blutbild machen, kann auch an Eisenmangel liegen

0

Eine Freundin von mir hatte Monate ähnliche Symptome, es hat sich herausgestellt, dass ein Zahn (Weißheitszahn in diesem Fall) nicht genug Platz hatte und gegen den Nerv gedrückt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom einem Hirntumor. Ich hab auch oft Kopfschmerzen aber keinen Hirntumor. Für mich ist es bloßinteessant das Kopfschmerzen von Bluthochdruck kommen könnte. Ich hatte die Vermutung schon lang aber kein Arzt hat das bei mir untersucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?