warum "das schloss" vom kafka lesen, wenn es unvollständig ist

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du es freiwillig liest, dann lies es doch, solange es Spaß macht. Wenn es Dich stört, leg es weg. irgend ein Ende gibt es ja immer. Eine Handlung kann doch nie fertig sein, es sei denn alle sind tot. Kafka lesen ist eh nicht Jedermanns Sache, wenn es dein Ding ist, lies es. Ich finde es herrlich, mal in eine völlig verrückte Welt abzutauchen.

besonders Shakespeare war ja ein Meister des Erzählens von "Geschichten " in denen am Schluss alle "tot " waren, aber derartige Meisterschaft ist selten ...

0

Irgendwan sollte man zu begreifen versuchen, (zumindest in entsprechende Schulen, die Literatur als Stoff befördern) das es nicht unbedingt wesentlich ist, wie eine Geschichte endet/ausgeht, sondern wie sie erzähöt wird und welche Stilmittel etwa darin verwendet werden und was für eine Atmosphäre darin herscht, was sie vermittelt, etc.

Eigentlich schon, denn es ist ja auch interessant zu erfahren, warum das Buch nicht zuende geschrieben wurde und außerdem lässt es dann viel raum für ein eigenes Ende.

Auf jeden Fall, auch dieses Fragment ist lesenswerte Weltliteratur.

Was möchtest Du wissen?