Warum darf mein bei einem Magen-Darm-Virus keine Milch trinken-und was ist mit Muttermilch?

3 Antworten

Früher ließ man Menschen mit Magen-Darmerkrankungen hungern, bezw, riet zu einer absolut fettarmen Ernährung,weil man glaubte ,der erkrankte Darm würde so geschont. Möglicherweise kommt daher die Anweisung. Auch gab es die Behauptung Antibiotika würden nicht gut resorbiert,wenn man sie mit Milch schluckt. Heute gilt bei Magen -Darm Infekten Folgendes: Trinken ,ganz viel Trinken ,es muss auch keine Cola sein ,denn Zucker brauchte man höchstens wenn eine Hungerkur verordnet wurde. Keine Mittel einnehmen , die den Durchfall stoppen,dann bleiben die Erreger länger im Darm und werden nicht mehr ausgespült. Der Durchfall ist ein Symptom ,mit dem Krankheitserreger aus dem Darm gespült werden sollen. Deswegen nie mit Medikamenten stoppen. Essen kann man alles worauf man Appetit hat. Hungern bedeutet für die Darmzotten ,dass sie verkümmern ,was dem Darm nicht gut tut,weil die Zotten seine große Oberfläche ausmachen und so erst Resorbtion möglich ist. GUt ist auch Hühnersuppe,weil sie Salze enthält,die der Körper bei Durchfall verliert. Die Frage ,ob man Milch triken soll ,oder nicht ,wird seit Jahren kontrovers diskutiert. Tatsächlich gibt es genug andere Eiweißquellen und Kuhmilch ist für Kälber gedacht. Wenn Dir aber Milch schmeckt ,wird Dein Körper auch die verwerten.Wir brauchen sie nur nicht unbedingt. Für Menschenkinder ist Muttermilch die optimalste MIlch ,super wennn Du jetzt stillst,dann bekommt Dein Kind auch gleich die Abwehrstoffe zu dem Magen-Darminfekt dazu geliefert. Ansonsten ist bei Magen-Darm -I. auf besondere Händehygiene zu achten, gründlich waschen nach Toilette und häufig Handtuchwechsel.Gute Besserung

Ganz einfach!Das Enzym Lactase, das Lactose (Milchzucker) spaltet,bei einem Magen-Darm-Virus wird gar nicht produziert . Aber nach 2-3 Wochen man darf schon wieder Milch trinken ;)

Hallo

Kuhmilch ist nur für kleine Kälbchen bestimmt und nicht für Erwachsene Menschen. Deshalb ist es einesteils gut, dass Du derzeit keine Kuhmilch trinken darfst. Mit Kuhmilch schadest Du Deinem Baby. Das Baby könnte durch Deinen Milchgenuss schwere Allergien bekommen. Deinen Calziumbedarf kannst Du mit entsprechenden Tabletten decken.

Ob Du vorübergehend das Stillen einstellen sollst, sollte der Kinderarzt entscheiden. Ich hoffe, dass Dir mein Beitrag hilft.

Viele Grüße Traudl

Hallo Frau Traudl,
bei der Kuhmilch bin ich voll Ihrer Meinung,
noch dazu kann man das Calzium der Kuhmilch sowieso kaum verwerten,
weil dazu gleichzeitig Magnesium dabei sein muss,
und das ist in der Kuhmilch kaum enthalten.
Calzium kann der Mensch nur in organischer Form aufschliessen,
daher würde ich eher auf Gerstengras statt auf Tabletten zurückgreifen
("Jade Green Zymes" ist die beste Qualität von Gerstengras)
http://www.barbara-simonsohn.de/gerstengras.htm

Freundliche Grüße Pieringer Josef

josef.pieringer@aon.at

0

Hay Leute, darf ich Wasser mit leichter Kohlensäure trinken? Kann ich ja schütteln, habe nämlich Magen-Darm-Virus?

Magen Darm Virus

...zur Frage

Hay Leute, darf ich Wasser mit leichter Kohlensäure trinken? Kann ich ja schütteln, habe nämlich Magen Darm Virus. Eine Antwort wäre hilfreich?

...zur Frage

Magen-Darm Virus. Wie kann ich eine Ansteckung in der SCHULE vermeiden?

...zur Frage

Tochter hat Magen Darm Grippe, habe angst mich anzustecken. Was tun?

Hallo Zusammen, meine Tochter hat sich einen Virus eingefangen, eine Magen Darm Grippe. Sie hat gestern mehrmals erbrochen. Seit dieser Nacht geht es eigentlich wieder und sie kann schon wieder was essen und trinken. Ich leide an panischer angst, vor der Magen Darm Grippe. Ich musste natürlich alles sauber machen und so .. und habe auch mit meiner Tochter zusammen die nacht auf der couch verbracht sollte nicht alleine schlafen. Eine ansteckung ist meiner Meinung nach nicht zu vermeiden, oder was meint ihr ? Habe so eine Angst, das ich es bekomme. Habe zwar alles desinfiziert und sauber gemacht aber das heisst nichts .. kann sogar seitdem selber nix mehr trinken und essen.. Kann ich es irgenwie vorbeugen, das ich es nicht bekomme ? Habe gehört, wenn man erbrochenes sauber macht und einatmet bekommt man es auch selber. Bin über jede Antwort dankbar.

...zur Frage

Ansteckung vermeiden - zu einfach?

Wenn es doch angeblich so "einfach" ist, sich vor Magen-Darm-Virus und Norovirus zu schützen, nämlich durch gründliches Händewaschen (welches ja schon zum Alltag dazugehört), warum sind es dann immer so unglaublich viele Erkrankte zwischen Oktober und März?

( und ja ich weiß, dass kleine Kinder sich immer die Finger in den Mund stecken und somit die Hauptzahl der Erkrankten ist, aber die Eltern sollten doch verschont bleiben, wenn sie sich an die "Regeln" halten oder nicht?)

Wer von euch hatte im Erwachsenen-Alter schon eine Magen-Darm-Grippe bzw einen Norovirus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?