Warum darf man, wenn man ein Antibiotikum einnimmt, keine Milchprodukte essen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zwei Stunden vor und nach der Einnahme von Antibiotika sollten Patienten weder Milch trinken noch Milchprodukte essen. Denn das darin reichhaltig enthaltene Kalzium blockiert die Aufnahme der Wirkstoffe, wie die "Apotheken Umschau" berichtet.

Der Bakterienkiller werde einfach verdaut und komplett ausgeschieden. Schon ein kleiner Becher Joghurt reicht dafür aus", warnt Monika-Magdalena Blume vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte in Bonn. Zwar gilt die Empfehlung nicht für jedes Antibiotikum. Da die Unterscheidung für den Laien aber sehr schwierig sein kann, raten die Mediziner generell von der Kombination mit Milch ab. Am besten geeignet zum Herunterspülen von Pillen und Kapseln sei Wasser.

(aus: http://www.3sat.ded

Was möchtest Du wissen?