Warum darf man mit 14 Sex haben aber erst mit 18 Pornos gucken is doch komisch oder?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Altersgrenzen sind oft ziemlich zufällig. Es gibt noch viele unlogische Beispiele!
Das Mindestalter für sexuelle Handlungen wurde aus praktischen Überlegungen auf 14 gesetzt. Ein Sexverbot für Leute unter 18 wäre weder zu kontrollieren noch durchzusetzen.

Pornografie ist etwas anderes. Das Mindestalter von 18 Jahren stammt noch aus der Vor-Internetzeit. Pornografie ist eine Industrie. Würde man sie gewähren lassen, dann würde sie gezielt ein ganz junges Publikum ansprechen. Das will der Gesetzgeber vermeiden. Mit gutem Recht. Das Schmuddelzeug hat nichts mit dem realen Liebesleben zu tun. Es vermittelt ein falsches Bild der Geschlechterrollen und macht Sex zu einer Art Leistungssport. Widerlich.
Dass die Pornografie im Internet nicht stärker verboten ist, hat natürlich technische Gründe. Es wäre ein unverhältnismäßiger Aufwand, derartige Publikationen zu verhindern. Sperren sind rasch zu umgehen. Deshalb ist die Freigabe ab 18 wohl sinnvoll.

weil ponos zur masturbation bewegen und die macht bekanntlich blind und haare auf den händen.. mit 18 ist das anders da ist die pupertät abgeschlossen und man wird nicht mehr blind.. nein in wahrheit schließe ich mich den anderen antworten an weil sie nichts mit der realität zu tun haben und man seine ersten sexuellen erfahrungen selbst machen sollte und weil es niemand kontrollieren kann. dennoch sollte man natürlich mit 14 wie mit jedem anderen alter verhüten wenn man keine kinder/krankheiten will aber das sollte selbstverständlich sein

Man darf ab 14 Sex haben, aber nicht jeder ist mit diesem Alter reif genug für Sex. Ausserdem sind Jugendliche leicht zu beeinflussen, und ihnen wird ein falsches Bild von der Rollenverteilung zwischen Mann und Frau beim Sex dargeboten.

Was möchtest Du wissen?