Warum darf man keine Gartenabfälle mehr verbrennen

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst in einem Öfchen (es gibt verschiedene Terassenöfen oder ähnliches, guck mal im Baumarkt oder Gartenmarkt) alles mögliche verbrennen. Da kann Dir keiner reinreden. Achte aber drauf, daß alles trocken ist, damit ekelalfred sich nicht über Rauchentwicklung beschwert.

Auch ekelalfred oder eine Satzung können sich nicht über geltende Gesetze hinwegsetzen. Gesetze (Deines Bundeslandes in diesem Fall sicherlich) stehen über Vereinssatzungen. Und bei uns in NRW gibt es dieses Gesetz gegen das Verbrennen von Gartenabfällen schon einige Jahre (was manche nicht daran hindert, sich darüber hinwegzusetzen). Aber wie gesagt: mit einem Öfchen in welcher Form auch immer ist wieder alles legal...

auch in einem öfchen ist es nicht legal. es kommt immer darauf an was du verbrennst.

0

oder feuerschale ??

0
@mugie77

@parisien: Aststückchen kannst Du durchaus im Öfchen verbrennen - alles, was trocken ist... Niemand guckt in Deinen Ofen rein...

Tomaten- und Kartoffelkraut wird immer rauchen. Geht also nicht.

0
@anjanni

würde ich auch nie machen da skomt eh aufn kompost oder wird eingebuddelt als dünger. es geht um geäst.

0
@mugie77

Eine Vereinssatzung wird festgelegt und von den Mitgliedern anerkannt, ist also sehr wohl bindend. Wer sich nicht daran halten mag, muß wohl aus dem Verein austreten.

0
@turalo

toll aber in der veieinsatzung steht dass man darf u somit ist die nicht mehr gültig da er sich auf den dachverband beruft

0
@anjanni

das ist ja auch ok aber amn kann am geruch und am rauch erkennen was verbrannt wird.

0
@parisien

dann muss ekelalfred schnüffeln gehen bei seinen kontrollgängen.

0
@mugie77

@turalo: Auch eine Vereinssatzung kann sich nicht über geltendes Recht hinwegsetzen. Wenn ein Gesetz auf Landes- oder Bundesebene, sogar wenn eine kommunale Verordnung gegen die Vereinssatzung steht, "verliert" die Vereinssatzung.

0

warum sägst du sie nicht in stücke sammelst und verkauf sie über ebay als brennholz.über das verbot kannd ir nur mit eine genehmigung der gemeinde helfen soweit der vorstand in seiner satzung es nicht verbietet. wir bewirtschaftrn einen see von ca. 13 hektar bei uns fallen jährlich ca. 15 kubikmeter grosse äste an, da das gelände nur teiweise befahrbar ist verbrennen wir auf st.martin mit genehmigung und information an feuerwehr und polizei das ganze in einer grossstadt legal.

Kleingartenkolonie? Da hat eben die Satzung Gültigkeit. Bei uns (Hessen) gibt es gar keine sogen. Brenntage, da muß man Baumschnitt oder Grünschnitt ordentlich entsorgen. Das bedeutet, man lädt es sich ins Auto und fährt es an gewissen Abgabetagen zum Bauhof.

ja demnach dürfen wir ja aber stellt die satzung in frage u beruft sich auf den dachverband schwerin

0
@mugie77

Ein Gesetz steht immer über einer Satzung...

0

Stomschlag im Garten (Metallkäfig) nach Gewitter?

Seit zwei Jahren habe ich einen Metall käfig, ca. 8 m², auf dem Dach unseres erhöhten Hauses, in dem ich Kräuter und Gemüse anpflanze. Ich wohne in Südindien und der Käfig soll vor allem Affen abhalten den Garten zu verwüsten. Vor zwei Tagen gab es ein Gewitter, wie schon oft in der Zeit davor.Noch immer ist die Luft feuchter als normal, tagsüber oft Sonne (schwül) und Gewitter sind abends immer noch mehr oder weniger weit entfernt. Nun bekomme ich auch tagsüber immer wider Schläge an einer Stelle des Käfigs. Dort steht ein Aluminiumtopf mit Lotus dessen Wasser bei berührung leicht kribblet auch der nasse Lehmtopf daneben verursacht mir ein kribbeln in den Fingern. Anscheinend geht das nur mir so, denn jemand anderes bekam keine Schläge. Das ganze steht auf Beton und die Regale auf denen die Pötte stehen sind ebenfalls aus Metall. Obwohl die zusammenhängend stehen bekomme ich an anderen Stellen keinen Schlag. Ich war auch schon barfuss drin für die Erdung, doch auch das half nichts. Seit zwei Jahren in denen öfter ähnliche Wetterverhältnisse herrschten ist das das erste mal dass mir das passiert. Kann es sein dass manche Teile des Käfigs noch aufgeladen sind vom Gewitter? Und welche Ansätze gibt es den Käfig zu erden. Natürlich gehe ich da nicht rein bei einem Gewitter. Vielen Dank fürs lesen und Ratschläge.

...zur Frage

Ist es möglich sich durch selbst Angebautes zu ernähren?

Und mit wie viel Landfläche muss man da mindestens rechnen die benötigt wird.

Oder ist die Idee total absurd? Dachte eigentlich, dass das garnicht sooo abwegig ist.

Natürlich mit entsprechendem Gefrierschrank und großem Keller :)

...zur Frage

Was ist das für eine Pflanze in meinem Garten Unkraut oder schöne Blume?

In meiner neuen Wohnung wächst ne Pflanze und ich weiß nicht ob ich sie entfernen soll oder nicht ob sie mal schön blüht oder sowas vielleicht wisst ihr ja weiter wäre super 😅

...zur Frage

an alle Igel-Spezialisten und Naturkenner

Hey,

ich habe folgendes "Problem":

Ich habe im hinteren Teil meines Gartens Mitte letzten Jahres einen Bretterhaufen angehäuft (alte Zaunbretter , etc.) den ich kurz darauf entsorgen wolte.

Dann bemerkte ich, daß sich dort ein Igel einquartiert hatte. Also dachte ich, lass ihm eben ein bisschen den Unterschlupf, ich kann die Bretter ja auch noch im Spätherbst entsorgen. Nun hat sich es sich aber Freund Igel anscheinend dort drunter gemütlich gemacht.

Da es mir gefällt wenn ich einen Igel im Garten habe, möchte ich ihm nun eine Igel-Hütte anbieten; also wenn er aus seinem Winterschlaf erwacht könnte er gleich umziehen (ich verlange auch nur 1 Monatsmiete Kaution :-) ) Dann hat es sein eigenes Häuschen und die Bretter können weg.

Nun die Frage: Wie mache ich es am besten daß der Igel sich im Igelhaus umschaut/ das Igelhaus als seinen Unterschlupf annimmt? Gibt es hier ein paar Tricks, irgendwas als Lockköder, womit ich ihm das Haus schmackhaft machen kann?? Hat jemand mit soll einer Situation schon Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Sichtschutz zu einem Spielplatz falsch gesetzt... Gewohnheitsrecht?

Hallo,

an mein Grundstück mit Garten ein Spielplatz, der der Stadt gehört, an. In den frühen 1990-er Jahren wurde von städtischer Seite aus ein ca. 2,20 m hoher Sichtschutz-Zaun aus Holzpalisaden errichtet, hinter einer Hecke, die vorher als Grenzzaun diente, um spielenden Kindern den Weg in meinen Garten zu versperren. Die Hecke ist im Laufe der Jahre fast vollständig abgestorben und so habe ich diese unlängst entfernt.

Der Palisadenzaun ist seit seinem Bau die praktische Grenze zwischen den beiden Grundstücken, seit dieser Zeit hat sich auch niemand vom Grünflächenamt um die alte Hecke gekümmert, oder auch nur in Augenschein genommen, obwohl diese theoretisch auf dem Grundstück des Spielplatzes steht/stand. Nach dem Entfernen dieser Hecke wären jetzt ca. 1,5-1,9 m ungenutzter Raum zwischen der tatsächlichen Grenze und dem Palisadenzaun. Ich würde gerne auf meiner Seite des Zauns optisch etwas ,,machen". Gilt für diesen ungenutzen Streifen, auf dem die Hecke stand jetzt Gewohnheitsrecht für mich, oder muss ich mit meiner neuen (viel schmaleren) Hecke die 1,5 m Abstand einhalten?

Mfg,

...zur Frage

Katze Außengehege Terasse selbst bauen

Hallo liebe Community,

ich habe in meiner neuen Wohnung eine große Terasse und würde unserer Katze gern einen Käfig bauen (2m hoch, 3m breit und 2m tief) den wir so an den Terassentür stellen können, dass die Katze darein laufen kann und somit nicht über die ganze Terasse laufen kann und auch nicht ausbrechen kann, da es eine Dachterasse ist und die Katze NICHT zu den Nachbarn kommen darf.

Hat jemand von euch Erfahrung und kann mir Tips geben wie ich das evtl. selbst bauen kann? Vielleicht mit einem Rohrsystem und Maschendrahtzaun? Kann jemand die Kosten abschätzen?

VIelen Dank schonmal für die Hilfe :) Und allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?