Warum darf man in deutschland erst ab 18 auto fahren?

3 Antworten

Jugendliche haben mit Sicherheit ein anderes Risikobewusstsein als Erwachsene, das heißt sie schätzen Risiken (schnelles Fahren etc.) falsch (in der Regel zu niedrig) ein

Hallo,

wieso erst ? Früher ging das erst mit Vollendung des 21. Lebensjahres und das hätte man besser so beibehalten sollen.

Zumindest hätte man, ähnlich wie bei den Motorrädern, eine gewisse KW/PS Klasse einführen sollen, die eine Grenze für Führerscheinneulinge, gerade in so jungem Alter, darstellt. Also maximal 50 PS für die ersten zwei Autojahre zum Beispiel.

Das hätte uns eine Menge Unfälle mit Todesopfern erspart, die gerade von jungen Leuten verursacht werden, die sich überschätzen und denen logischerweise auch die Erfahrungen fehlen.

Wenn ich sehe, dass man mit 18 allein Autofahren darf und die jungen Leute kommen mit Fahrzeugen jenseits der 200 KW/PS daher, dann schaudert es mich gewaltig.

Ist Autofahren gefährlicher als 125ccm? Das ist ja alles korrekt, aber ich bin jetzt 17 einhalb und habe den 125ccm Schein und fahre mit meiner Maschine jeden tag in die schule (ca.20 Kilometer) weil das einfach viel schneller ist... Um zum Thema zu gelangen, gerade jetzt im naja Winter kann man das ja nicht nennen. Gerade wenn es morgens kalt ist wäre es nicht nur viel bequemer sonder auch sicherer wenn ich mit dem Auto fahren dürfte. Ich trage meist einen pulli eine normale jacke die und die motorrad Jacke, dicke handschuhe, sturmhaube normale hose, motorradhose und motorrad stiefel. Da es auf meiner Schule keine Spinte gibt darf ich den kram auch den ganzen Tag mit rum tragen.. die dicken handschuhe helfen einiges aber mir ist trozdem kalt wenn ich dann in der Schule bin. Ein nachteil der Handschuhe ist das sie die sichere Nutzung nicht zu 100% gewähren und das handling erschweren.. Eine 125ccm macht zwar bei Sonne spaß aber ist ungeeignet um damit zu fahren, wenn es sehr Kalt ist. Ich würde mal behaupten das es sicherer wäre wenn man vier reifen anstatt zwei zur verfügung hätte. (glätte) Desweiteren ist es auch nicht ohne wenn man mit 120Km/h stürzt. Auch ein sicherheits relevanter Nachteil ist die fehleinschätzung der geschwindigkeit, Motorräder werden oft zu langsamm eingeschätzt so kann es passieren das sie die vorfahrt genommen bekommen solch ein unfall ist schnell Lebensgefährlich. Ein Auto hat auch den vorrteil das es Knautschzohnen, sicherheitzgurte und airbags hat. Um auf den punkt zu kommen kann ich nicht nachvollziehen warum Autofahren gefährlicher sein soll. Klar sollte der Erstwagen kein fetter bmw mit 150PS sein aber das ist auch die eigene Entscheidung.

0

Zum Autofahren gehört auch eine Menge Verantwortungsbewusstsein. Damit können die 15-17jährigen noch nicht aufwarten. Ob das bei den 18jährigen so ist, bezweifle ich allerdings auch.

Was möchtest Du wissen?