Warum darf man das eine Leben vor das andere Stellen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du sprichst eine juristisch sehr problematische Thematik an. Es geht hierbei um die Frage, inwieweit den Staat hier eine grundrechtliche Schutzpflicht (Art. 1 I GG) oder ein Leistungsrecht (Art. 2 II S.1 GG) trifft.

Grundsätzlich darf der Staat menschliches Leben nicht gegeneinander aufwiegen. Aus diesem Grund hat das Bundesverfassungsgericht das Luftsicherheitsgesetz in seiner ehemaligen Fassung für verfassungswidrig erklärt, denn es lies den Abschuß einer entführten Passagiermaschine zu, wenn erwartet wurde, dass diese beispielsweise in ein bewohntes Gebäude geflogen werden sollte (11.-September-Szenario). Hierbei wären die Leben der Flugzeuginsassen gegen die der Personen im Gebäude zahlenmäßig abgewogen worden.

Auch bei dem so genannten "Finalen Rettungsschuss" wird das Leben eines Geiselnehmers gegen das der Geisel abgewogen. Der Unterschied hierbei ist jedoch, dass sich der Täter selbst in diese Situation gebracht hat. Im Übrigen heißt es "Spezialeinsatzkommando".

Das ist echt eine gute Frage... Aber das Opfer ist ja unschuldig! Der Täter will dem Opfer ja etwas antun, also ist es schon irgendwie gerechter, wenn der unschuldige überlebt.

naja doch. zumindest machen wir das bei der feuerwehr in dem sinne auch. wir retten erst kameraden bevor wir anderen menschen retten auch wenn diese dann sterben. und in deinem beispiel ist das leben des unschuldigen mannes mehr wert als das leben des verbrechers

Merkwürdiger Vergleich. Sehr merkwürdiger Vergleich.

0
@Reiswaffel87

es ist das gleiche in grün. man ermittelt welches von 2 leben mehr wert ist und rettet dieses dann. also von der sache her der beste vergleich

0
@AndyFFW

Der Vergleich ist durchaus unbrauchbar, da du eine hilfsbedürftige Person in einem brennenden Gebäude mit einem Straftäter (!) vergleichst, der sich selbst in diese Situation gebracht hat. So gesehen müsste man zuerst die andere Person retten, bevor man sich um den Feuerwehrler kümmert...

0
@Reiswaffel87

nein das opfer in dem beispiel oben ist ja dann der feuerwehrangehörige

die einzige sache die den vergleich etwas abwandelt ist das, wie du schon sagtest, der straftäter sich selbt in die sizuation gebracht hat und das opfer aus meinem beispiel nicht

0
@AndyFFW

Dein Opfer hat sich dann aber selbst in die Situation gebracht. Die Feuerwehr geht ja idR erst in Gebäude wenn die schon brennen.

0

Darf ein Tierarzt wirklich ein Tier töten wenn es gefährlich zu sein scheint?

Da ja der Hund Chico eingeschläfert worden ist, obwohl dieser ja sonst Gesund war.Frage ich mich, darf ein Tierarzt wirklich ein Gesundes Tier töten?Haben die nicht auch den Eid des Hipokrates abgegeben? Ein Mörder wird ja auch nicht getötet.

...zur Frage

Täter-Opfer-Ausgleich was ist das genau?

Was vrsteht man genau unter einem Täter-Opfer-Ausgleich? Das soll für den Täter strafmindernd wirken aber warum was muss er bei diesem Ausgleich tun?

...zur Frage

Was würdet ihr machen, wenn euch jemand im Auto mit einem Messer bedroht?

Ist nur reine Interesse.

Angenommen ihr steigt ins Auto ein und schnallt euch an genau in dem Moment steigt der Täter in die Beifahrerseite ein hält ein Messer auf euch und befiehlt euch loszufahren. Was würdet ihr machen?

...zur Frage

Welcher Krimi oder thriller, der aus der Sicht des Täters geschrieben ist, ist empfehlenswert?

Immer die gleichen Krimis lesen die dem Täter langsam auf die schliche kommen ist mir irgendwie zu langweilig geworden. Ich denke wenn man mal aus der Täter Sicht liest und die Ängste und Gefühle des Täters mitverfolgen kann ist das ganze wieder viel spannender. Kann mir jemand da ein gutes Buch empfehlen?

...zur Frage

Brieffreundschaft mit Forensik Insasse, gute idee?

Hallo,

Eine gute Freundin von mir schreibt seit 3 Monaten mit einem Mann von der Seite jailmail. Er sitzt seit 10 Jahren in der forensik wegen Mordes und es ist nicht klar ob und wann er frei kommt... sie sagt sie schreiben viel über Politik und aktuelle Dinge, aber auch über alles aus dem Leben. .. man merkt ihm seine Vergangenheit wohl nicht an, er schreibt sehr offen über seine Gedanken und Gefühle. Sie fiebert sehr mit bei seinem Kampf irgendwann frei zu kommen. Allerdings gibt es auch immer wieder Rückschläge , z.b. kam er wohl mal 2 Wochen in Isolation oder bekam ein schlechtes Gutachten. .. Meine Freundin ist dann immer sehr besorgt und depressiv...

Was haltet ihr von so einer Freundschaft? Ich bin mir nicht sicher ob es nicht zu belastend werden kann...

...zur Frage

Wie heißt der Film bei dem ein Ehepaar brutal zusammen geschlagen wird, der Mann an seinen Verletzungen stirbt und die Frau dann nach den Tätern sucht?

Die Täter haben von diesem brutalen Überfall auch ein Video gemacht.  Am ende des Films hat die Frau alle Täter getötet und da war auch ein Polizist der zu ihr gehalten hat und ihr sozusagen dabei geholfen hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?